Ma Lin

Ma Lin (chinesisch 馬 琳 / 马 琳, PinyinMǎ Lín; * 19. Februar 1980 in Shenyang, Provinz Liaoning, Volksrepublik China) ist ein chinesischer Tischtennisspieler. Er ist Olympiasieger im Herren-Einzel, der erfolgreichste Spieler beim World Cup-Turnier sowie siebenfacher Weltmeister im Herren-Doppel, im Mixed-Doppel und mit der chinesischen Herren-Nationalmannschaft.

2010 wurde er in die ITTF Hall of Fame aufgenommen.

mehr zu "Ma Lin" in der Wikipedia: Ma Lin

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ma Lin wird in Shenyang, Provinz Liaoning, Volksrepublik China geboren. Ma Lin ist ein chinesischer Tischtennisspieler. Er ist Olympiasieger im Herren-Einzel, der erfolgreichste Spieler beim World Cup-Turnier sowie siebenfacher Weltmeister im Herren-Doppel, im Mixed-Doppel und mit der chinesischen Herren-Nationalmannschaft.

thumbnail
Ma Lin ist heute 38 Jahre alt. Ma Lin ist im Sternzeichen Fische geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Peking/China: Die Olympiasportler der Volksrepublik China dominieren die Wettbewerbe im Tischtennis. Mit 3:0 gewann das chinesische Team mit Wang Hao, Wang Liqin und Ma Lin, gegen die Deutschen Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß, die Silber erreichten. Bei den Frauen siegten ebenfalls die chinesischen Sportlerinnen Zhang Yining, Wang Nan und Guo Yue mit 3:0 gegen Singapur.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Erfolg > Weltmeisterschaft:
thumbnail
in Dortmund: Weltmeister mit der Mannschaft

2012

Erfolg > Asienmeisterschaft:
thumbnail
1.Platz mit der Mannschaft

2011

Erfolg > Weltmeisterschaft:
thumbnail
in Rotterdam: Vize-Weltmeister im Doppel mit Chen Qi

2010

Erfolg > Asienspiele:
thumbnail
1.Platz mit der Mannschaft

2010

Erfolg > Weltmeisterschaft:
thumbnail
in Moskau: Weltmeister mit der Mannschaft

Sport

thumbnail
Tischtennis: bis 30. Mai - Die Tischtennisweltmeisterschaft für Mannschaften der Herren und Damen finden in Moskau statt. Die Chinesen Ma Lin, Ma Long, Zhang Jike und Wang Hao gewinnen vor Deutschland und Südkorea die Goldmedaille bei den Herren. Bei den Damen sind die Spielerinnen Singapurs (Sun Beibei, Feng Tianwei und Wang Yue Gu) vor China und Deutschland erfolgreich.
thumbnail
Tischtennis: bis 5. Mai -Im japanischen Yokohama findet die 51. Tischtennisweltmeisterschaft statt. Die Volksrepublik China gewinnt alle Titel. Das Finale im Herreneinzel gewinnt der Chinese Wang Hao mit 4:0 gegen seinen Landsmann Wang Liqin. Mit Ma Long und Ma Lin gehen die beiden Bronzemedaillen ebenfalls nach China. Im Herrendoppel gewinnt Wang Hao zusammen mit Chen Qi im Finale mit 4:1 über Ma Long/Xu Xin (ebenfalls China). Das Finale im Dameneinzel gewinnt Zhang Yining aus China nach einem 0:2-Rückstand gegen Guo Yue noch mit 4:2. Die Bronzemedaillen gehen an ihre Landsfrauen Li Xiaoxia und Liu Shiwen. Im Doppel siegen Guo Yue/Li Xiaoxia über Ding Ning/Guo Yan (China). Im Mixed gewinnt die Paarung Cao Zhen/Lie Ping mit 4:2 über Mu Zi/Zhang Jike.

"Ma Lin" in den Nachrichten