Maarat an-Numan

Maarat an-Numan, auch Maara, Marra, Maarrat, Maʿarrat al-Numān (arabisch معرة النعمان, DMGMaʿarrat an-Nuʿmān), ist eine Marktstadt im Gouvernement Idlib im westlichen Syrien, an der Autobahn von Aleppo nach Hama. Der gegenwärtige Name ist eine Kombination aus dem traditionellen Namen und dem Namen ihres ersten islamischen Gouverneurs an-Numan ibn Baschir, eines Gefährten des Propheten Mohammed.

mehr zu "Maarat an-Numan" in der Wikipedia: Maarat an-Numan

Geboren & Gestorben

1057

Gestorben:
thumbnail
Abū l-ʿAlāʾ al-Maʿarrī stirbt in Ma'arra. Abu l-'Ala al-Ma'arri war ein arabischer Dichter.

973 n. Chr.

Geboren:
thumbnail
Abū l-ʿAlāʾ al-Maʿarrī wird in Ma'arra geboren. Abu l-'Ala al-Ma'arri war ein arabischer Dichter.

Politik & Weltgeschehen

1098

Nachwirkungen > Politische Verwendung des Begriffs:
thumbnail
Im Juli 2006 veröffentlichte Al-Qaida eine Videobotschaft mit dem Titel „Der Zionisten-Kreuzritter-Krieg gegen Libanon und die Palästinenser“, in der gegen die angebliche „Kreuzfahrer-Allianz“ westlicher Staaten mit Israel polemisiert wird.. Die Gründe, weshalb Al-Qaida offenbar wirkungsvoll zum Kampf gegen die „Kreuzritter“ aufrufen kann, hat Amin Maalouf diskutiert; er zieht Parallelen zu den Vorgängen bei der Eroberung der Stadt Maarat an-Numan (Kreuzzug)

"Maarat an-Numan" in den Nachrichten