Magas (Kyrene)

Magas (griechisch Μάγας; * spätestens 320; † ca. 250 v. Chr.) war ein König von Kyrene im heutigen nordöstlichen Libyen. Ihm gelang es, die Unabhängigkeit Kyrenes von der Ptolemäerdynastie in Ägypten zu erzwingen.

Magas war der Sohn eines ansonsten nicht weiter bekannten makedonischen Adligen namens Philippos und von Berenike I., die 317 in zweiter Ehe den ägyptischen König Ptolemaios I. geheiratet hatte. Magas war somit ein Halbbruder von Ptolemaios II. Philadelphos.

mehr zu "Magas (Kyrene)" in der Wikipedia: Magas (Kyrene)

Ereignisse

274 v. Chr.

thumbnail
Beginn des Ersten Syrischen Krieges (bis 271 v. Chr.) zwischen Ägypten unter Ptolemaios II. und dem Seleukidenreich unter Antiochos I.. Ptolemaios marschiert in den seleukidischen Teil Syriens ein. Magas von Kyrene verbündet sich mit dem Seleukidenreich, muss einen Angriff auf Ägypten aber abbrechen, als Kyrene von den nomadischen Marmariden bedroht wird.

Europa

250 v. Chr.

Östliches Mittelmeer:
thumbnail
Nach dem Tod von König Magas von Kyrene wird Demetrios der Schöne, der Halbbruder des makedonischen Königs Antigonos Gonatas, dessen Nachfolger.

276 v. Chr.

Östliches Mittelmeer:
thumbnail
um 276 v. Chr.: Kyrene macht sich unter Magas unabhängig von Ägypten. Er heiratet eine Tochter des Seleukidenkönigs Antiochos I.

"Magas (Kyrene)" in den Nachrichten