Makassar

Makassar (auch auf makassarisch als Mangkasara bekannt, ehemals Ujung Pandang) ist die Hauptstadt der indonesischen Provinz Südsulawesi und liegt an der südwestlichen Küste der Insel Sulawesi. Die Stadt ist Teil der 2003 gegründeten Metropolregion Mamminasata, die die Gemeinde Makassar und die Regierungsbezirke (Kabupaten) Maros, Gowa und Takalar umfasst. In diesem Ballungsraum leben insgesamt etwa 2,75 Millionen Menschen. Makassar ist das Handelszentrum und der Hauptzugang für den See- sowie Luftverkehr zum östlichen Teil Indonesiens sowie zum südlichen Teil Sulawesis. Durch den Handel verzeichnet Makassar seit Beginn des neuen Jahrtausends ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum und ist zu einer bedeutenden Kongress- und MICE-Stadt Indonesiens geworden. Mit dem Programm „Makassar - 2020“ bemüht sich die Stadtverwaltung einen Ruf als Weltstadt zu etablieren und an deren Bedeutung während des historischen maritimen Gewürzhandels anzuschließen. Die enge Beziehung zum Meer wird mit dem Motto im Stadtwappen unterstrichen: „Sobald das Segel gehisst wird, kehrt man so schnell nicht zum Strand zurück“ (indonesischSekali layar terkembang, pantang biduk surut ke pantai).

mehr zu "Makassar" in der Wikipedia: Makassar

Bürgermeister > Japanische Besatzung

1945

thumbnail
Nadjamuddin Daeng Malewa

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Rosiana Tendean wird in Makassar, Süd-Sulawesi geboren. Rosiana Tendean ist eine ehemalige indonesische Badmintonspielerin.
thumbnail
Geboren: Nippy Noya wird in Makassar auf Sulawesi, Indonesien geboren. Nippy Noya ist ein indonesischer Perkussionist und zählt zu den bekanntesten Conga-Spielern in Europa.
thumbnail
Gestorben: Farid Simaika stirbt bei Makassar auf Sulawesi. Farid Simaika war ein ägyptischer Wasserspringer, der 1928 zwei olympische Medaillen gewann.
thumbnail
Geboren: Hans Gugelot wird in Makassar auf Celebes geboren. Hans Gugelot war ein deutscher Designer niederländischer Abstammung.
thumbnail
Gestorben: Diponegoro stirbt in Makassar auf Sulawesi. Diponegoro oder Prinz Dipanegara war ein javanesischer Freiheitskämpfer im javanesischen Krieg (1825–1830) gegen die niederländische Kolonialmacht.

Portugiesische Kolonien

1665

thumbnail
Die Portugiesen verlieren Makassar an die Niederländer.

Wirtschaft und Infrastruktur > Verkehr > Schifffahrt

1919

thumbnail
Ankuft von Graf van Limburg im Hafen von Makassar

1846

thumbnail
Hafen von Makassar um 1846

Geschichte > Niederländische Kolonialzeit > Aufbau der Neustadt

1924

thumbnail
Markt (Pasar) Boetoeng um 1924

1924

thumbnail
Die Berufsfachschule und heutige Armeehauptquartier für einheimische Seeleute um 1924

1924

thumbnail
Tramschienen zum Hafen um 1924

1920

thumbnail
Das Postamt um 1920

Bürgermeister > Holländische Übergangsverwaltung (NICA)

1945

thumbnail
H. F. Brune

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1951

Bürgermeister > Vereinigte Staaten von Indonesien:
thumbnail
J. Mewengkang

Tagesgeschehen

thumbnail
Makassar/Indonesien: Der Vulkan Lokon auf der Insel Sulawesi bricht aus; 30.000 Menschen in seiner Umgebung werden daraufhin evakuiert.
thumbnail
Makassar/Indonesien: Entgegen ersten Angaben wurde das Wrack des seit gestern mit 102 Personen vermissten Passagierflugzeugs der Adam Air in den unzugänglichen Bergen von Sulawesi noch nicht gefunden; vermutlich ist die Boeing 737 ins Meer gestürzt. Die Angehörigen der Vermissten richten ihren Unmut gegen die Informationspolitik der Regierung, die zunächst von 10-12 Überlebenden gesprochen hatte.

"Makassar" in den Nachrichten