Makedonien (geographische Region Griechenlands)

Makedonien, auch Mazedonien, (griechischΜακεδονίαMakedonía) selten auch Griechisches Makedonien oder Ägäis-Makedonien, (bulgarischЕгейска МакедонияEgejska Makedonija) ist eine geografische Region im Norden Griechenlands, die jenen Teil des ‚historischen‘ Makedoniens umfasst, der im heutigen Griechenland liegt.

Die Region besteht administrativ aus sämtlichen Regionalbezirken der Regionen Westmakedonien und Zentralmakedonien, den drei westlichen Regionalbezirken der Region Ostmakedonien und Thrakien sowie der autonomen Mönchsrepublik Athos.

mehr zu "Makedonien (geographische Region Griechenlands)" in der Wikipedia: Makedonien (geographische Region Griechenlands)

Geboren & Gestorben

1789

Geboren:
thumbnail
Ibrahim Pascha wird in Nusretli, heute das Dorf Nikiforos im Regionalbezirk Drama, Makedonien, damals zum osmanischen Eyâlet Rumelien gehörend geboren. Ibrahim Pascha al Wali (arabisch????????? ?????) kämpfte als osmanischer und ägyptischer General im Osmanisch-saudischen Krieg, in der Griechischen Revolution, eroberte Syrien und war daraufhin Wali (Gouverneur) von Syrien und Palästina. Er war 1848 Wali der osmanischen Provinz Ägypten.

"Makedonien (geographische Region Griechenlands)" in den Nachrichten