Malawi

Dziko la Mala?i (Chichewa)

Republic of Malawi (englisch)Republik Malawi

Flagge Malawis

Malawi [maˈlaːvi] (Chichewa: Dziko la Malaŵi; englisch: Republic of Malawi [məˈlɑːwɪ]) ist ein Binnenstaat in Südostafrika, der am 6. Juli 1964 seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich erlangte. Malawi hatte im Jahr 2010 etwa 14 Millionen Einwohner, die Hauptstadt ist Lilongwe.



Geschichte




Ein von Friedemann Schrenk bei Karonga entdecktes Fossil eines Homo rudolfensis belegt, dass das Gebiet des heutigen Malawi bereits vor mehr als zwei Millionen Jahren von frühen Vertretern der Gattung Homo besiedelt war.Die früheste nachweisbare Besiedelung durch den modernen Menschen (Homo sapiens) erfolgte durch Stämme der San. Nördlich von Lilongwe sind in den Höhlen zweier markant aus der Landschaft ragenden Berge aus Granitfels noch heute steinzeitliche Zeichnungen dieser Kultur von Jägern und Sammlern zu finden. Die frühste eisenzeitliche Kultur im südlichen Malawi ist gekennzeichnet durch die Nkope-Keramik, die hier etwa ab 200 n. Chr. einsetzt und sich bis ins 11. Jahrhundert nachweisen lässt. Die nächste nachweisbare Besiedlung erfolgte durch den Chewa-Stamm aus dem Luba-Gebiet, wobei die Angaben zur Zeit der Einwanderung je nach politischer oder wissenschaftlicher Ansicht zwischen 1000 und 1480 n. Chr. schwanken.Auf malawischem Boden soll sich vor dem Zeitalter des Kolonialismus das Königreich der Maravi befunden haben. Der von Ostafrika, besonders Sansibar, ausgehende Sklavenhandel und Stammeskriege wirkten sich für die nördlichste Region nachteilig aus. 1859 erreichte David Livingstone als erster Europäer den Malawisee. 1891 wurde Malawi britisches Protektorat, 1907 wurde dieses in die Kolonie Njassaland umgewandelt. 1915, als die britische Regierung die Wehrpflicht für die Koloniebewohner anordnete, revoltierte die einheimische Bevölkerung unter dem Baptistengeistlichen John Chilembwe gegen die Fremdherrschaft.1953 wurde Njassaland Mitglied der Zentralafrikanischen Föderation.Am 6. Juli 1964 erlangte das Land unter Premierminister Hastings Kamuzu Banda als Malawi die Unabhängigkeit, der exakt zwei Jahre danach, am 6. Juli 1966, die Republik ausrief und ihr erster Präsident wurde. Banda regierte das Land an der Spitze der Malawi Congress Party (MCP) diktatorisch. Diese Diktatur endete erst 1993 mit einem friedlich ablaufenden Referendum, welches 1994 in freie Wahlen mündete. Initiiert worden war diese Entwicklung durch einen Hirtenbrief von sechs römisch-katholischen Bischöfen unter Führung von James Chiona im Jahr 1992, in dem erstmals seit Jahren öffentlich politische Reformen gefordert wurden....

mehr zu "Malawi" in der Wikipedia: Malawi

Wirtschaft > Staatshaushalt

2003

thumbnail
Bildung: 5,8? %

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Namaona Denis stirbt in Nusakambangan, Indonesien. Namaona Denis, auch bezeichnet als Namaona Dennis oder Solomon Chibuike Okafor war ein malawischer oder nigerianischer Staatsangehöriger, der wegen Drogenschmuggels nach Indonesien dort zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.
thumbnail
Gestorben: Bingu wa Mutharika stirbt in Lilongwe. Bingu wa Mutharika war ein malawischerPolitiker und ab 2004 Staatspräsident seines Landes.
thumbnail
Gestorben: James Chiona stirbt in Chiradzulu, Malawi. James Chiona war Erzbischof von Blantyre, Malawi.

Geschichte

1954

thumbnail
(bis 1964) Teil der Zentralafrikanischen Föderation, zusammen mit Südrhodesien (heute Simbabwe) und Njassaland (heute Malawi) (Sambia)

Historische Union Jacks > Historische Flaggen

1963

thumbnail
Historische Flagge Malawis bis (Union Jack)

Beispiele > Geographische Bezeichnungen

1964

thumbnail
Nyasaland geändert in Malawi (Afrikanisierung)

Mitglieder

1964

thumbnail
Malawi? Malawi (Commonwealth of Nations)

Feier- und Gedenktage

thumbnail
Malawi: Unabhängigkeit von Großbritannien (6. Juli)

Partnerstädte

1984

thumbnail
MalawiLilongwe, Malawi (Taipeh)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1992

Preisträger:
thumbnail
Chakufwa Chihana, Malawi (Robert F. Kennedy Human Rights Award)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Erste freie Wahlen in Malawi
thumbnail
Malawi. Entscheidung für ein Mehrparteiensystem
thumbnail
In Malawi tritt eine neue Verfassung in Kraft, nach der das Land eine Republik innerhalb des Commonwealths wird; Premierminister Hastings Kamuzu Banda wird Präsident.
thumbnail
Malawi wird unabhängig

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2001

Projekt:
thumbnail
Patenschaft für das Mädchen Alekela in Malawi übernommen (World Vision) (John McGurk)

1998

Werk:
thumbnail
Echo of an Angry God Das Gold der Malawi (Rowohlt Verlag wunderlich 2000) (Beverley Harper)

1971

Veröffentlichungen:
thumbnail
The Yao village: A study in the social structure of a Malawian tribe Manchester: Manchester University Press, 1956, 1966 (J. Clyde Mitchell)

Tagesgeschehen

thumbnail
Lilongwe/Malawi: Nach dem Tod von Amtsinhaber Bingu wa Mutharika wird Joyce Banda als neue Staatspräsidentin vereidigt.
thumbnail
Lilongwe/Malawi: Bei Demonstrationen gegen die Regierung und die Benzinknappheit im Land kommen mindestens 18 Menschen ums Leben.
thumbnail
Addis Abeba/Äthiopien: Der malawische Präsident Bingu wa Mutharika wird für ein Jahr zum Präsidenten der Afrikanischen Union gewählt Gleichzeitig nimmt die Afrikanische Union eine neue Flagge an
thumbnail
Lilongwe/Malawi: Bingu wa Mutharika gewinnt die Parlamentswahlen.
thumbnail
New York/USA: Madonna verteidigt ihre Adoption eines einjährigen Jungen aus Malawi gegenüber Talkmasterin Oprah Winfrey in einem Interview. Der Vater des Jungen sei ihrer Meinung nach von der Presse manipuliert worden.

"Malawi" in den Nachrichten