Manfred Kuttner

Manfred Kuttner (* 27. Januar 1937 in Greiz, Thüringen; † 28. Oktober 2007 in Erkrath bei Düsseldorf) war ein deutscher Maler, Objektkünstler und Experimentalfilmer. Zusammen mit Konrad Lueg, Sigmar Polke und Gerhard Richter begründete er 1963 den „Kapitalistischen Realismus“.

mehr zu "Manfred Kuttner" in der Wikipedia: Manfred Kuttner

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Manfred Kuttner stirbt in Erkrath bei Düsseldorf. Manfred Kuttner war ein deutscher Maler, Objektkünstler und Experimentalfilmer. Zusammen mit Konrad Lueg, Sigmar Polke und Gerhard Richter begründete er 1963 den „Kapitalistischen Realismus“.
Geboren:
thumbnail
Manfred Kuttner wird in Greiz, Thüringen geboren. Manfred Kuttner war ein deutscher Maler, Objektkünstler und Experimentalfilmer. Zusammen mit Konrad Lueg, Sigmar Polke und Gerhard Richter begründete er 1963 den „Kapitalistischen Realismus“.

thumbnail
Manfred Kuttner starb im Alter von 70 Jahren. Manfred Kuttner wäre heute 80 Jahre alt. Manfred Kuttner war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
Was sollten sie zuerst sehen?, Einzelausstellung, Johann König, Berlin

2014

Ausstellung:
thumbnail
German Pop, Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main

2013

Ausstellung:
thumbnail
Manfred Kuttner – Werkschau, Villa Merkel, Esslingen; Langen Foundation, Neuss

2008

Ausstellung:
thumbnail
Works from 1962-64, westlondonprojects, London

2007

Ausstellung:
thumbnail
The Artist’s Dining Room. Anselm Reyle / Thomas Scheibitz / Manfred Kuttner, Tate Gallery of Modern Art, London

"Manfred Kuttner" in den Nachrichten