Mannschaftssport

Als Mannschaftssport (auch Teamsport) wird eine Art von Sport bezeichnet, in dem nicht einzelne Individuen, sondern in bestimmter Weise strukturierte Gruppen, sogenannte Mannschaften, in einem Wettbewerb gegeneinander antreten. Diese Sportausübung wird auch Mannschaftsspiel genannt, das sich vor allem durch seine größere Differenzierung von einem Parteienspiel unterscheidet.

Es handelt sich dabei meist um komplexe Sportarten (häufig Ballsportarten), in denen es nicht nur um ein einfaches Kräftemessen im Sinne eines Schneller, Höher, Weiter geht. Vielmehr sind beim Mannschaftssport im Gegensatz zum Individualsport auch Zusammenspiel und Taktik ausschlaggebend für den Erfolg. Die Zusammengehörigkeit der Mannschaft wird dabei meist während des Wettkampfs/Spiels durch Uniformierung der Kleidung (insbesondere Farbe der Trikots) erreicht, die Unterscheidung der Einzelspieler findet über Rückennummern und Namensschriftzug statt. Die visuelle Erkennbarkeit war insbesondere vor der Zeit von Videoleinwänden- und -würfeln wichtig, da entweder das Spielfeld für den Zuschauer sehr groß ist, z. B. beim Fußball oder die Geschwindigkeit des Spiels, wie etwa beim Eishockey.

mehr zu "Mannschaftssport" in der Wikipedia: Mannschaftssport

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Erfolg:
thumbnail
Vize-Europameister Team (Kenji Grillon)

"Mannschaftssport" in den Nachrichten