Maracay

Karte: Aragua
Maracay?

Maracay[ma.ɾaˈkai̯ ] ist die Hauptstadt des venezolanischen Bundesstaates Aragua und liegt am östlichen Ufer des Valenciasees.

Maracay war bis ins 20. Jahrhundert hinein vor allem von Bedeutung für den Indigo-Anbau sowie -Handel. Während der Diktatur von Juan Vicente Gómez wuchs die Stadt rasch an und es entstanden u. a. ein Zoo, eine Stierkampfarena und ein Opernhaus. Gómez' Mausoleum befindet sich ebenfalls in Maracay.

mehr zu "Maracay" in der Wikipedia: Maracay

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Bruno Palli wird in Maracay geboren. Bruno Palli ist ein venezolanischer Automobilrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Yessica Maria Paz Hidalgo wird in Maracay geboren. Yessica Maria Paz Hidalgo ist eine venezolanische Volleyballspielerin.
thumbnail
Geboren: Pastor Maldonado wird in Maracay geboren. Pastor Rafael Maldonado Motta ist ein venezolanischer Automobilrennfahrer. Er fuhr von 2007 bis 2010 in der GP2-Serie und gewann 2010 den Meistertitel dieser Serie. Seit 2011 startet er für Williams in der Formel 1.
thumbnail
Geboren: Aníbal Sánchez wird in Maracay, Venezuela geboren. Aníbal Alejandro Sánchez, Jr. ist ein venezolanischer Baseballspieler in der MLB.
thumbnail
Geboren: Miguel Cabrera (Baseballspieler) wird in Maracay, Aragua, Venezuela geboren. José Miguel Torres Cabrera ist ein venezolanischer Baseballspieler in der Major League Baseball.

Söhne und Töchter der Stadt

1996

thumbnail
Alicia Machado (* 1976), Miss Universe

"Maracay" in den Nachrichten