Marathonlauf

Der Marathonlauf (kurz Marathon) ist eine auf Straßen oder Wegen ausgetragene sportliche Laufveranstaltung über 42,195 Kilometer und zugleich die längste olympische Laufdisziplin in der Leichtathletik. Manche Läufe, insbesondere bei leichtathletischen Jahreshöhepunkten, führen zum Zieleinlauf ins Stadion, wo abschließend noch etwa eine Runde zu laufen ist.

Bei Olympischen Spielen wird die Marathonstrecke seit 1896 von den Männern gelaufen (allerdings zunächst auf 25 Meilen mithin etwa 40 Kilometer Länge) und von Frauen seit 1984.

mehr zu "Marathonlauf" in der Wikipedia: Marathonlauf

Kunst & Kultur

1788

Galerie weiterer Gemälde:
thumbnail
"Capriccio von Rom mit Zieleinlauf eines Marathons" (Pierre-Henri de Valenciennes)

Einsätze bei internationalen Höhepunkten

1997

thumbnail
Weltmeisterschaften, Marathonlauf: Platz? 31 (Stéphane Franke)

Tagesgeschehen

thumbnail
Peking/China: Die USA gewinnen die Goldmedaille im olympischen Basketball-Turnier gegen Spanien. Der Kenianer Samuel Wanjiru gewinnt den Marathonlauf mit einem neuen Olympischen Rekord.

Sport

2010

Persönliche Bestzeiten:
thumbnail
Marathon: 2:25:03 h, 17. Oktober (Alice Jemeli Timbilili)

2010

Bestleistung:
thumbnail
Marathon: 2:36:44 Stunden (Sally Barsosio)
Leichtathletik:
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief den Marathon in 2:03:59 Stunden.

2005

Bestleistung:
thumbnail
Marathon: 2:22:56 h in Osaka (Jeļena Prokopčuka)

2002

Bestleistung:
thumbnail
Marathon in 2:20:43 beim Boston-Marathon (Margaret Okayo)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Erfolgreichste Sportler > Österreich: Roman Weger, Staatsmeister im Marathon sowie Halbmarathon (2000, 2001, 2002 und 2006)

2011

thumbnail
Erfolgreichste Sportler > International: Kenia? Abel Kirui, 2009 und

2010

thumbnail
Erfolgreichste Sportler > Österreich: Roman Weger, Staatsmeister im Marathon sowie Halbmarathon (2000, 2001, 2002 und 2006)

2010

thumbnail
Erfolgreichste Sportler > Schweiz: Viktor Röthlin, Europameisterschafts-Zweiter 2006; Siebter New-York-City-Marathon 2005; Elfter New-York-City-Marathon 2007; Sieger Zürich-Marathon 2004 und 2007; Weltmeisterschafts-Dritter 2007 in ?saka; Sieger Tokyo-Marathon 2008; Sechster Olympische Spiele 2008, Europameister

2007

thumbnail
Erfolgreichste Sportler > International: Kenia? Catherine Ndereba, 2003 und

"Marathonlauf" in den Nachrichten