Margery Sharp

Clara Margery Melita Sharp (* 25. Januar 1905 im Bezirk Salisbury (Grafschaft Wiltshire); † 14. März 1991) war eine englische Schriftstellerin. Sie ist besonders bekannt für ihre Kinderbücher um Miss Bianca, eine abenteuerlustige Mäuse-Dame.

mehr zu "Margery Sharp" in der Wikipedia: Margery Sharp

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Margery Sharp, englische Schriftstellerin (+ 1991)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1978

Werk > Kinderbücher:
thumbnail
Bernard into Battle. A Miss Bianca Story, Boston ca.

1976

Werk > Kinderbücher:
thumbnail
Bernard the Brave. A Miss Bianca Story, London

1972

Werk > Kinderbücher:
thumbnail
Miss Bianca and the Bridesmaid, London und Boston

1970

Werk > Kinderbücher:
thumbnail
Miss Bianca in the Antarctic, London

1970

Werk > Kinderbücher:
thumbnail
Miss Bianca in the Orient, London und Boston

Rundfunk, Film & Fernsehen

1990

thumbnail
Film: Bernard und Bianca im Känguruhland (Originaltitel: The Rescuers Down Under) ist der 29. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios aus dem Jahr 1990. Er basiert auf den Charakteren der gleichnamigen Kinderbuchserie der englischen Schriftstellerin Margery Sharp. Gleichzeitig ist der Film die Fortsetzung der ersten Sharp-Verfilmung Bernard und Bianca -Die Mäusepolizei aus dem Jahr 1977.

Stab:
Regie: Hendel Butoy Mike Gabriel
Drehbuch: Jim Cox
Produktion: Thomas Schumacher
Musik: Bruce Broughton
Kamera: diverse
Schnitt: Mark A. Hester, Michael Kelly

Besetzung: Bob Newhart, Eva Gabor, Adam Ryen, John Candy, Tristan Rogers, George C. Scott, Frank Welker, Frank Welker, Bernard Fox, Wayne Robson, Douglas Seale, Peter Firth, Ed Gilbert

1977

thumbnail
Film: Bernard und Bianca -Die Mäusepolizei ist ein US-amerikanischer Zeichentrickfilm des Regisseurs Wolfgang Reitherman aus dem Jahr 1977. Der Film ist der 23. abendfüllende Disney-Zeichentrick-Kinofilm. Ihm liegt eine Kinderbuchserie um Miss Bianca von Margery Sharp zugrunde, vor allem der Band Bianca und ihre Freunde (The Rescuers). Er wurde 1978 für einen Oscar in der Kategorie Bester Song für Someone’s Waiting For You nominiert. Der Film war deutschlandweit so erfolgreich, dass er beispielsweise im Kino Helia in Darmstadt über 52 Wochen gezeigt wurde.

Stab:
Regie: Wolfgang Reitherman
Drehbuch: Larry Clemmons
Produktion: Wolfgang Reitherman
Musik: Artie Butler
Kamera: diverse
Schnitt: diverse

Besetzung: Bob Newhart, Eva Gabor, Robie Lester, Michelle Stacy, Jim Jordan, Geraldine Page, Joe Flynn, Pat Buttram, Jeanette Nolan, John McIntire, Jim Macdonald

1962

thumbnail
Film: Noch Zimmer frei ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1962 mit Kim Novak und Jack Lemmon in den Hauptrollen. Die Krimikomödie basiert auf der Geschichte The Notorious Tenant von Margery Sharp.

Stab:
Regie: Richard Quine
Drehbuch: Blake Edwards Larry Gelbart
Produktion: Fred Kohlmar Richard Quine
Musik: George Duning
Kamera: Arthur E. Arling
Schnitt: Charles Nelson

Besetzung: Kim Novak, Jack Lemmon, Fred Astaire, Lionel Jeffries, Estelle Winwood, Maxwell Reed, Philippa Bevans, Henry Daniell, Ronald Long, Richard Peel, Doris Lloyd

1961

thumbnail
Verfilmung: Noch Zimmer frei

"Margery Sharp" in den Nachrichten