Marguerite Yourcenar

Marguerite Yourcenar (* 8. Juni 1903 als Marguerite Antoinette Jeanne Marie Ghislaine Cleenewerck de Crayencour in Brüssel; † 17. Dezember 1987 in Bar Harbor, Maine) war eine amerikanische Schriftstellerin belgisch-französischer Abstammung. Sie wurde mit dem Prix Femina und dem Erasmuspreis ausgezeichnet und war die erste Frau, die in die Académie française aufgenommen wurde.

mehr zu "Marguerite Yourcenar" in der Wikipedia: Marguerite Yourcenar

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marguerite Yourcenar stirbt in Bar Harbor, Maine. Marguerite Yourcenar war eine amerikanische Schriftstellerin belgisch-französischer Abstammung. Sie wurde mit dem Prix Femina und dem Erasmuspreis ausgezeichnet und war die erste Frau, die in die Académie française aufgenommen wurde.
thumbnail
Geboren: Marguerite Yourcenar wird als Marguerite Antoinette Jeanne Marie Ghislaine Cleenewerck de Crayencour in Brüssel geboren. Marguerite Yourcenar war eine amerikanische Schriftstellerin belgisch-französischer Abstammung. Sie wurde mit dem Prix Femina und dem Erasmuspreis ausgezeichnet und war die erste Frau, die in die Académie française aufgenommen wurde.

thumbnail
Marguerite Yourcenar starb im Alter von 84 Jahren. Marguerite Yourcenar wäre heute 114 Jahre alt. Marguerite Yourcenar war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1976

thumbnail
Film: In der Verfilmung Der Fangschuß des 1939 veröffentlichten Romans Le Coup de Grâce von Marguerite Yourcenar steht im Vordergrund die schroffe Abweisung einer Frau durch einen Mann, der selbst heimlich mit deren Bruder verbunden ist -und die Folgen, die sich daraus ergeben.

Stab:
Regie: Volker Schlöndorff
Drehbuch: Jutta Brückner, Margarethe von Trotta, Geneviève Dormann
Produktion: Anatole Dauman, Eberhard Junkersdorf
Musik: Stanley Myers
Kamera: Igor Luther
Schnitt: Jane Sperr

Besetzung: Margarethe von Trotta, Matthias Habich, Rüdiger Kirschstein, Mathieu Carrière, Valeska Gert, Frederik Zichy, Bruno Thost, Marc Eyraud, Henry van Lyck, Ernst Alexander von Eschwege, Franz Morak, Maria Guttenbrunner, Hannes Kaetner, Stephan Paryla

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Die Schriftstellerin Marguerite Yourcenar wird als erste Frau in die Académie Française aufgenommen.

1980

Kultur:
thumbnail
6. März: Die AutorinMarguerite Yourcenar wird als erste Frau in die Académie française aufgenommen.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

thumbnail
Werk: Théâtre. Gallimard, Paris

1987

thumbnail
Biografie: Maurice Delcroix (Hg.): Marguerite Yourcenar – Portrait d'une voix. Editions Gallimard, Paris 2002. (Daraus auf Deutsch: Jean-Pierre Corteggiani: „Im Grunde gibt es keinen Rat mehr“. Gespräch mit Marguerite Yourcenar. In: Sinn und Form 1/2012, S. 19–32).

1987

thumbnail
Biografie: Maurice Delcroix (Hg.): Marguerite Yourcenar - Portrait d'une voix. Editions Gallimard, Paris 2002. (Daraus auf Deutsch: Jean-Pierre Corteggiani: "Im Grunde gibt es keinen Rat mehr". Gespräch mit Marguerite Yourcenar. In: Sinn und Form 1/2012, S. 19-32).

1985

thumbnail
Werk: Ein Mann im Schatten („Un Homme Obscure“).

1969

thumbnail
Werk: Yes, Peut-Etre, Shaga.

"Marguerite Yourcenar" in den Nachrichten