Religion

thumbnail
Iwan Kalita legt im Moskauer Kreml den Grundstein der ersten Steinkirche in Moskau, der Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale. Die Einweihung erfolgt nach einjähriger Bauzeit am 4. August 1327. Der Chronist bringt den Kirchenbau mit der Verlegung des Metropolitensitzes nach Moskau und dem persönlichen Wunsch des Metropoliten Peter in Verbindung.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In der Moskauer Mariä-Entschlafens-Kathedrale wird Katharina II. zur Zarin gekrönt. (3. Oktober)

Russland

thumbnail
In der Moskauer Mariä-Entschlafens-Kathedrale wird Katharina II. zur Kaiserin gekrönt.
thumbnail
Zar Pseudodimitri I. heiratet in der Mariä-Entschlafens-Kathedrale, die Tochter des polnischen Magnaten Marina Mniszech und löst dadurch eine Welle antilateinischen Protests unter den Moskauer Bojaren aus.

"Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Moskau)" in den Nachrichten