Maria Stuart

Maria Stuart (* 8. Dezember 1542 in Linlithgow Palace; † 8. Februarjul./ 18. Februar 1587greg. in Fotheringhay Castle), geboren als Mary Stewart, war vom 14. Dezember 1542 bis zum 24. Juli 1567 als Maria I.Königin von Schottland sowie durch ihre Ehe mit Franz II. von 1559 bis 1560 auch Königin von Frankreich; sie entstammte dem Haus Stuart.

Da Schottland zur Zeit ihrer Geburt von politischen und religiösen Unruhen erschüttert war, wurde Maria Stuart im Kindesalter nach Frankreich gebracht und an der Seite ihres künftigen Ehemanns Franz II. erzogen. Durch dessen frühen Tod wurde sie bereits im Alter von 17 Jahren zur Witwe und kehrte 1561 nach Schottland zurück. Dort gelang es ihr nicht, die zahlreichen Spannungen unter den konkurrierenden Adelsfamilien zu befrieden. Nach der Ermordung ihres zweiten Gemahls Lord Darnley im Februar 1567, an der ihr eine Mittäterschaft angelastet wurde, geriet sie innenpolitisch verstärkt unter Druck, infolgedessen sie im Juni 1567 im Loch Leven Castle gefangengesetzt wurde und zugunsten ihres Sohnes Jakob abdanken musste. Nach ihrer Flucht und einer verlorenen Schlacht am 13. Mai 1568 bei Langside ging sie ins Exil nach England. Ihre zweite Lebenshälfte war geprägt von einem fortwährenden Konflikt mit Königin Elisabeth I., der unter anderem auf einem Anspruch auf den englischen Königsthron basierte. Nachdem Maria Stuart verdächtigt worden war, an einem geplanten Attentat auf die englische Königin beteiligt gewesen zu sein, wurde sie wegen Hochverrats 1587 hingerichtet.

mehr zu "Maria Stuart" in der Wikipedia: Maria Stuart

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Maria Stuart wird in Linlithgow Palace geboren. Maria Stuart, geboren als Mary Stewart, war vom 14.?Dezember 1542 bis zum 24.?Juli 1567 als Maria?I. Königin von Schottland sowie durch ihre Ehe mit Franz?II. von 1559 bis 1560 auch Königin von Frankreich; sie entstammte dem Haus Stuart.

thumbnail
Maria Stuart war im Sternzeichen Schütze geboren.

England / Frankreich / Schottland

thumbnail
Der französische Dauphin Franz heiratet die schottische Königin Maria Stuart.

Schottland

thumbnail
Nach der fünf Tage zuvor erzwungenen Abdankung Maria Stuarts wird ihr ein jähriger Sohn als Jakob VI. zum König von Schottland gekrönt.
thumbnail
Adelsaufstand gegen Königin Maria Stuart von Schottland. Sie wird gezwungen zugunsten ihres Sohnes James VI. abzudanken.
thumbnail
Schottlands Königin Maria Stuart heiratet James Hepburn, 4. Earl of Bothwell und löst damit einen Meinungsumschwung zu ihren Ungunsten beim Adel aus.
thumbnail
Henry Stuart, Lord Darnley, Ehemann von Maria Stuart kommt unter mysteriösen Umständen ums Leben.

1554

thumbnail
April: Königinmutter Marie de Guise zwingt James Hamilton, 2. Earl of Arran, der seit 1543 die Regentschaft für die minderjährige Maria Stuart in Schottland geführt hat, zur Abdankung, und übernimmt selbst die Regentschaft für ihre Tochter.

Frankreich / Schottland

thumbnail
Nach dem Tod des 16-jährigen Königs Franz II. wird sein 10-jähriger Bruder Karl IX. neuer Herrscher in Frankreich. Die Regierungsgeschäfte übernimmt als Vormund seine Mutter Katharina von Medici. Die verwitwete Königin Maria Stuart hat am Hof wenig Rückhalt und kehrt im August 1561 nach Schottland zurück.

England

1571

thumbnail
In der Ridolfi-Verschwörung in England versuchen die Verschwörer, Königin Elisabeth I. abzusetzen und durch die katholische Maria Stuart zu ersetzen. Die Verschwörung wird von Sir Francis Walsingham aufgedeckt.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die in englischer Gefangenschaft befindliche schottische Königin Maria Stuart antwortet mutmaßlich auf einen Brief von Anthony Babington. Bis heute ist die Echtheit dieses Dokuments umstritten.
thumbnail
Mit Wissen der englischen Königin Elisabeth I. wird Maria Stuart in Carlisle festgenommen und eingekerkert.

Europa

1583

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Francis Walsingham deckt in England die katholische Throckmorton-Verschwörung gegen Königin Elisabeth I. auf, die das Ziel hat, Maria Stuart auf den Thron zu bringen. Francis Throckmorton wird verhaftet. Die Verschwörung führt zur Schaffung des Bond of Association, ein von Francis Walsingham und William Cecil, 1. Baron Burghley entworfenes Dokument, das alle Unterzeichner dazu verpflichtete, jeden, der versucht den Thron an sich zu reißen oder ein Attentat auf die Königin versucht oder erfolgreich begeht, zu exekutieren.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Die fünfjährige Maria Stuart, Königin von Schottland, wird zur Verstärkung der Auld Alliance mit dem vierjährigen französischen Dauphin François verlobt. Am 7. August segelt sie nach Frankreich. Sie wird erst 1561 nach Schottland zurückkehren.
thumbnail
James V. stirbt in Falkland Palace, angeblich aus Gram darüber, dass ihm seine Frau Marie de Guise am 8. Dezember nicht den erhofften Thronfolger, sondern eine Tochter geboren hat. Die sechs Tage alte Maria Stuart wird schottische Königin.

England / Spanien

thumbnail
Die wegen ihrer Verwicklung in die Babington-Verschwörung des Jahres 1586 verurteilte Maria Stuart wird hingerichtet. Die schottische Königin befand sich insgesamt in 19-jähriger Gefangenschaft.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2012

Jahreswidmungen:
thumbnail
425. Todestag von Maria Stuart am 18. Februar

Kunst & Kultur

2013

Ausstellung:
thumbnail
Mary, Queen of Scots, National Museum of Scotland, Edinburgh.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: Elizabeth I ist eine zweiteilige Fernsehproduktion des Britischen Senders Channel 4 (in Zusammenarbeit mit HBO) aus dem Jahr 2005. Die Hauptrollen spielen Helen Mirren und Jeremy Irons. Der erste Teil der Produktion handelt von den Heiratsverhandlungen mit dem Herzog von Alençon sowie dem Konflikt mit Maria Stuart. In Teil 2 dreht sich die Geschichte vor allem um die sogenannte Essex-Verschwörung. Der Zweiteiler wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter neun Emmys, unter anderem für Helen Mirren und Jeremy Irons. Auch bei den Golden Globe Awards 2007 und den Screen Actors Guild Awards 2007 wurde die Produktion mit mehreren Nominierungen bedacht.

Stab:
Regie: Tom Hooper
Drehbuch: Nigel Williams
Produktion: Barney Reisz
Musik: Robert Lane
Kamera: Dmitrij Gribanov, Larry Smith
Schnitt: Beverley Mills, Melanie Oliver

Besetzung: Helen Mirren, Jeremy Irons, Patrick Malahide, Ewen Bremner, Hugh Dancy, Barbara Flynn

"Maria Stuart" in den Nachrichten