Maria Theresia von Österreich (1638–1683)

Maria Teresa von Spanien (auch Maria Theresia von Spanien; spanischMaría Teresa de Austria, französischMarie-Thérèse d’Autriche; * 10. September 1638 im Escorial bei Madrid; † 30. Juli 1683 in Versailles) war Königin von Frankreich. Als Tochter des spanischen Königs Philipp IV. war sie Infantin von Spanien und als Prinzessin aus dem Hause Österreich wird sie auch Maria Theresia von Österreich genannt, zudem führte sie den Titel Erzherzogin von Österreich. Im Jahr 1660 wurde sie mit dem Sonnenkönig Ludwig XIV. vermählt und war fortan Königin von Frankreich und Navarra. Die Schließung dieser Ehe besiegelte nach einem langjährigen Krieg den vereinbarten Frieden zwischen Frankreich und dem habsburgischen Spanien. Diese Ehe war für sie sehr unglücklich und sie stand schon bald dauerhaft im Schatten von Ludwigs wechselnden Mätressen. Im Alter von nur 44 Jahren starb sie. Sie war die Großmutter Philipps V. von Spanien und Urgroßmutter Ludwigs XV. von Frankreich.

mehr zu "Maria Theresia von Österreich (1638–1683)" in der Wikipedia: Maria Theresia von Österreich (1638–1683)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maria Theresia von Österreich (1638–1683) stirbt in Versailles. Maria Theresia von Österreich (spanisch: María Teresa de Austria) war als Ehefrau des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Königin von Frankreich und Navarra. Die Schließung dieser Ehe besiegelte 1660 den nach einem langjährigen Krieg vereinbarten Frieden zwischen Frankreich und dem habsburgischen Spanien. Die fromme Maria Theresia konnte ihren Gatten nicht an sich binden und stand schon bald dauerhaft im Schatten seiner wechselnden Mätressen. Im Alter von nur 44 Jahren starb sie an einem Abszess am Arm. Sie war die Urgroßmutter Ludwigs XV.
thumbnail
Geboren: Maria Theresia von Österreich (1638–1683) wird im Escorial bei Madrid geboren. Maria Theresia von Österreich, Infantin von Spanien, Infantin von Portugal, Erzherzogin von Österreich, spanisch: María Teresa de Austria war die Ehefrau des Sonnenkönigs Ludwig XIV. und dadurch Königin von Frankreich und Navarra. Die Schließung dieser Ehe besiegelte 1660 den nach einem langjährigen Krieg vereinbarten Frieden zwischen Frankreich und dem habsburgischen Spanien. Die fromme Maria Theresia konnte ihren Gatten nicht an sich binden und stand schon bald dauerhaft im Schatten seiner wechselnden Mätressen. Im Alter von nur 44 Jahren starb sie an einem Abszess am Arm. Sie war die Urgroßmutter Ludwigs XV.

thumbnail
Maria Theresia von Österreich (1638–1683) starb im Alter von 44 Jahren. Maria Theresia von Österreich (1638–1683) war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Nachkommen

1672

thumbnail
Louis François (* 14. Juni ;

"Maria Theresia von Österreich (1638–1683)" in den Nachrichten