Marian Cozma

Marian Cozma
Marian Cozma

Marian Cozma (beim Torwurf) beim Schlecker Cup 2007

Spielerinformationen
Spitzname?P?s?ril? (dt.: groer Vogel)?
Geburtstag8. September 1982
GeburtsortBukarest, Rumnien
StaatsbrgerschaftRumne rumnisch
Sterbedatum8. Februar 2009
SterbeortVeszprm, Ungarn
Krpergre2,11 m
SpielpositionKreislufer
Wurfhandrechts
Vereine in der Jugend
von ? bisVerein
1996?2000Rumnien Dinamo Bukarest
Vereine als Aktiver
von ? bisVerein
2000?2006Rumnien Dinamo Bukarest
2006?2009Ungarn MKB Veszprm
Nationalmannschaft
Debt am2002
gegenWeissrusslandWeirussland
Spiele (Tore)
RumnienRumnien60 (115)

Stand: Nationalmannschaft 8. Februar 2009

Marian Cozma (* 8. September 1982 in Bukarest, Rumänien; † 8. Februar 2009 in Veszprém, Ungarn) war ein rumänischer Handballspieler.

Marian Cozma am Wurfkreis
Bild: Kuebi = Armin Kübelbeck

Cozma, der zuletzt für den ungarischen Club MKB Veszprém (Rückennr. 8) spielte und für die rumänische Nationalmannschaft auflief, war 2,11 m groß und wurde meist als Kreisläufer eingesetzt.

Schon Cozmas Eltern waren rumänische Nationalspieler. 1996 begann Cozma in seiner Heimatstadt bei Dinamo Bukarest mit dem Handballspiel. 2000 debütierte er in der ersten Mannschaft des Hauptstadtclubs. Mit Dinamo wurde er rumänischer Meister und Pokalsieger, bevor er 2006 in einem Spiel gegen den ungarischen Serienmeister MKB Veszprém neun Tore warf und daraufhin von den Ungarn verpflichtet wurde. Mit den Männern vom Plattensee gewann er 2007 den ungarischen Pokal. 2008 gewann er mit Veszprém den Europapokal der Pokalsieger und die ungarische Meisterschaft. Cozma hat 60 Länderspiele für die rumänische Nationalmannschaft bestritten und nahm mit Rumänien an der Handball-Weltmeisterschaft 2009 in Kroatien teil.

Im Januar 2008 wurde berichtet, dass Cozma eventuell die ungarische Staatsbürgerschaft annehmen könnte.

Am 8. Februar 2009 wurde Cozma in einer Diskothek in Veszprém Opfer einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Er erhielt einen Stich ins Herz und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Seine Mannschaftskollegen Žarko Šešum und Ivan Pešić wurden beim Versuch ihm zu helfen schwer verletzt.

Am ersten Jahrestag seines Todes wurde in Veszprém eine Marian-Cozma-Statue enthüllt. Am 23. Juni 2011 wurden die Urteile gegen die Täter gesprochen. Die beiden Hauptbeschuldigten, Sandor R. und Gyozo N., erhielten eine lebenslange Freiheitsstrafe. Gegen einen Mittäter wurde eine 20-jährige Haftstrafe und gegen vier weitere Komplizen wegen Beihilfe zum Mord Haftstrafen von 8 bis 24 Monate verhängt.



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?handball-world.com: Wird Marian Cozma Ungar?
  2. ?Marian Cozma era cel mai nalt handbalist din lume
  3. ?www.handball-world.com, 3. Januar 2008, abgerufen am 11. Februar 2010
  4. ?Der Standard: Mordfall erschttert Ungarn. Abgerufen am 8. Februar 2009
  5. ?www.handball-world.com, 9. Februar 2009, abgerufen am 11. Februar 2010
  6. ?www.handball-world.com, 11. Februar 2010, abgerufen am 11. Februar 2010
  7. ?www.veszpremkfc.hu, 8. Februar 2010, abgerufen am 11. Februar 2010
  8. ?Urteil im Cozma-Prozess. In: Sport1.de Abgerufen am 23. Juni 2011

Marian Cozma am WurfkreisBild: Kuebi = Armin KübelbeckLizenz: Creative Commons Attribution Share-Alike V3.0
Bild: Kuebi = Armin Kübelbeck

Marian Cozma (* 8. September 1982 in Bukarest, Rumänien; † 8. Februar 2009 in Veszprém, Ungarn) war ein rumänischer Handballspieler.

Cozma, der zuletzt für den ungarischen Club MKB Veszprém (Rückennr. 8) spielte und für die rumänische Nationalmannschaft auflief, war 2,11 m groß und wurde meist als Kreisläufer eingesetzt.

mehr zu "Marian Cozma" in der Wikipedia: Marian Cozma

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Marian Cozma stirbt in Veszprém, Ungarn. Marian Cozma war ein rumänischer Handballspieler.
Geboren:
thumbnail
Marian Cozma wird in Bukarest, Rumänien geboren. Marian Cozma war ein rumänischer Handballspieler.

thumbnail
Marian Cozma starb im Alter von 26 Jahren. Marian Cozma wäre heute 35 Jahre alt. Marian Cozma war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Marian Cozma" in den Nachrichten