Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Marie-Luise Schramm wird in Ost-Berlin geboren. Marie-Luise Schramm ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

thumbnail
Marie-Luise Schramm ist heute 33 Jahre alt. Marie-Luise Schramm ist im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Auszeichnungen:
thumbnail
Best Actress – Brooklyn International Filmfestival

2006

Auszeichnungen:
thumbnail
Nominierung Deutscher Fernsehpreis (Beste Darstellerin Serie) für Die Familienanwältin

2006

Auszeichnungen:
thumbnail
Vornominierung Deutscher Filmpreis für Komm näher

2005

Auszeichnungen:
thumbnail
New Faces Award (Beste Nachwuchsschauspielerin) für Bin ich sexy?

2004

Auszeichnungen:
thumbnail
Förderpreis Deutscher Film (Beste Nachwuchsschauspielerin) für Bin ich sexy?

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Synchronarbeiten > Filme:
thumbnail
Für Mae Whitman in Vielleicht lieber morgen , Rolle: Mary Elisabeth

2011

Synchronarbeit > Film:
thumbnail
Für Jennifer Stone in Girls Club 2 – Vorsicht bissig! ; Rolle: Abby Hanover

2011

Synchronarbeit > Film:
thumbnail
Für Mia Wasikowska in Jane Eyre ; Rolle Jane Eyre

2011

Synchronarbeiten > Filme:
thumbnail
Für Mia Wasikowska in Jane Eyre , Rolle: Jane Eyre

2011

Synchronarbeiten > Filme:
thumbnail
Für Jennifer Stone in Girls Club 2 – Vorsicht bissig! , Rolle: Abby Hanover

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Film: SOKO Köln – Tod am Telefon
thumbnail
Serienstart: Heiter bis tödlich: Morden im Norden ist eine deutsche Vorabend-Krimiserie, die seit Februar 2012 im Ersten ausgestrahlt wird. Sie spielt in Lübeck. Die Serie ist eine von momentan sieben Serien aus der Reihe Heiter bis tödlich. Redaktionell betreut wird die Serie von der NDR-Redaktion Film, Familie & Serie in Hamburg, produziert von der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH, Berlin.

Episoden: 18
Genre: Krimiserie

Besetzung: Sven Martinek, Marie-Luise Schramm, Tessa Mittelstaedt, Ingo Naujoks, Veit Stübner, Petra Kelling, Ulrike Bliefert
Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes, Philip Davis, Wolf Kahler, John Hancock, Joe Santos, Alexa Maria Surholt, Jörg Gudzuhn, Stephan Grossmann, Winnie Böwe, Antonia Görner, Annett Fleischer, Paul Sedlmeir, Alina Stiegler, Hannes Ringlstetter, Sigi Zimmerschied, Gerd Ekken Gerdes, Christoph Tomanek, Jürgen Uter, René Vaziri

2011

thumbnail
Film: SOKO Leipzig – Abgelenkt

2007

thumbnail
Filmografie: Was am Ende zählt ist ein deutscher Film von Julia von Heinz, der seine Premiere am 16. Februar 2007 auf der Berlinale feierte, wo er außerhalb des Wettbewerbs lief. Der offizielle Kinostart fand am 1. Mai 2008 statt.

Stab:
Regie: Julia von Heinz
Drehbuch: John Quester Julia von Heinz
Produktion: Susann Schimk Jörg Trentmann
Musik: Matthias Petsche
Kamera: Daniela Knapp
Schnitt: Florian Miosge

Besetzung: Paula Kalenberg, Marie-Luise Schramm, Benjamin Kramme, Vinzenz Kiefer, Toni Osmani, Martin Ontrop, Katy Karrenbauer, Anja Beatrice Dukas, Evelyn Meyka, Heidrun Bartholomäus

2006

thumbnail
Film: Komm näher ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahre 2006.

Stab:
Regie: Vanessa Jopp
Drehbuch: Adrienne Bortoli
Produktion: Oliver Simon Oda Schäfer
Musik: Loy Wesselburg
Kamera: Rainer Klausmann
Schnitt: Brigitta Tauchner

Besetzung: Meret Becker, Hinnerk Schönemann, Stefanie Stappenbeck, Marek Harloff, Fritz Roth, Heidrun Bartholomäus, Marie-Luise Schramm, Jana Pallaske

"Marie-Luise Schramm" in den Nachrichten