Marienkirche (Mühlhausen)

Die Marienkirche in der thüringischen Stadt Mühlhausen ist – nach dem Erfurter Dom – das zweitgrößte Kirchengebäude des Freistaats. Errichtet wurde sie hauptsächlich während des 14. Jahrhunderts im Stil der Gotik. Ihr 86,7 Meter hoher Mittelturm ist der höchste des Bundeslandes und prägt maßgeblich die Stadtsilhouette. Die Marienkirche war ein Ereignisort des Bauernkriegs um 1525, da der Revolutionsführer Thomas Müntzer hier als Pfarrer wirkte.

mehr zu "Marienkirche (Mühlhausen)" in der Wikipedia: Marienkirche (Mühlhausen)

Kunst & Kultur

1317

Religion & Kultur:
thumbnail
In Mühlhausen/Thüringen beginnt der Bau der gotischen Marienkirche.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1846

Arbeiten und Entwürfe:
thumbnail
Planungen zur Sanierung der Marienkirche in Mühlhausen, wo sein Vater Pfarrer war (Friedrich August Stüler)

"Marienkirche (Mühlhausen)" in den Nachrichten