Mariensäule (Bozen)

Die Mariensäule ist ein Denkmal in Bozen vom Bildhauer Andreas Kompatscher.

Die Mariensäule wurde 1909 aufgestellt in Erinnerung an die Choleraepidemie, die 1836 die Bozner Bevölkerung dezimierte; laut Inschrift seien von 1191 an der „asiatischen Cholera“ erkrankten Personen 216 verstorben. Es handelt sich um eine Säule mit korinthischem Kapitell. Darauf die Statue der Muttergottes.

mehr zu "Mariensäule (Bozen)" in der Wikipedia: Mariensäule (Bozen)

Leider keine Ereignisse zu "Mariensäule (Bozen)"

"Mariensäule (Bozen)" in den Nachrichten