Marikke Heinz-Hoek

Marikke Heinz-Hoek (* 1944 in Homberg) ist eine deutsche Malerin und Installations- und Videokünstlerin.

mehr zu "Marikke Heinz-Hoek" in der Wikipedia: Marikke Heinz-Hoek

Geboren & Gestorben

1944

Geboren:
thumbnail
Marikke Heinz-Hoek wird in Homberg geboren. Marikke Heinz-Hoek ist eine deutsche Malerin und Installations- und Videokünstlerin.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Ehrung:
thumbnail
Kulturelle Filmförderung Filmbüro Bremen

2007

Ehrung:
thumbnail
Nominierung zum Deutschen Kurzfilmpreis

2007

Ehrung:
thumbnail
1. Publikumspreis, Kurzfilmfestival Oldenburg

2006

Ehrung:
thumbnail
2. Publikumspreis, Kurzfilmfestival Oldenburg

2001

Ehrung:
thumbnail
Preisträgerin im Wettbewerb „Ein Mahnmal für die Opfer der Psychiatrie“

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
„Sehnsuchtsorte 1–4“, Overbeck-Museum Bremen, Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Kloster Fürstenfeldbruck, Museum of Contemporary Art, Novi Sad

2014

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
„Ferne Nähe – Bilder aus dem Rheiderland“, Kunsthaus Leer, mit Werken aus einer Schenkung von Marikke Heinz-Hoek an das Kunsthaus Leer

2013

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
„Discover Me!“, Ostfriesisches Landesmuseum Emden

2012

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
„Privatbesitz“, Städtische Galerie Bremen

2011

Ausstellung/Projekt:
thumbnail
„Siebenachtel Himmel 2“, Städtische Galerie Bremen

"Marikke Heinz-Hoek" in den Nachrichten