Mario Lanzi

Mario Lanzi (* 10. Oktober 1914 in Castelletto sopra Ticino; † 21. Februar 1980 in Schio) war ein italienischer Leichtathlet, der in den 1930er und Anfang der 1940er Jahre über 800 m erfolgreich war. Er gewann drei Medaillen bei Europameisterschaften und Olympischen Spielen.

Mario Lanzi war der große Gegenspieler des Deutschen Rudolf Harbig. Spektakulär war der Zweikampf, den er Harbig am 15. Juli 1939 in Mailand bei dessen Weltrekord in 1:46,6 Minuten lieferte. Lanzi hatte die ersten 400 m in 52,4 Sekunden passiert und lag 100 m vor der Ziellinie noch an der Spitze. Dann aber setzte Harbig zum Endspurt an, dem Lanzi nicht folgen konnte. Er wurde abgeschlagen (1:49,0 Minuten) Zweiter. Lanzi lief mit dieser Zeit jedoch immer noch Landesrekord. Bei der 14 Tage später folgenden Revanche unterlag er Harbig erneut mit 1:49,2 Minuten gegenüber 1:48,7 Minuten.

mehr zu "Mario Lanzi" in der Wikipedia: Mario Lanzi

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1938

Erfolg:
thumbnail
3. Platz Europameisterschaft (800 Meter: 1:52,0 Minuten)

1936

Erfolg:
thumbnail
2. Platz Olympische Spiele (800 Meter: 1:53,3 Minuten)

1934

Erfolg:
thumbnail
Vize-Europameister (800 Meter: 1:52,0 Minuten)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Mario Lanzi stirbt in Schio. Mario Lanzi war ein italienischer Leichtathlet, der in den 1930er und Anfang der 1940er Jahre über 800? m erfolgreich war. Er gewann drei Medaillen bei Europameisterschaften und Olympischen Spielen.
Geboren:
thumbnail
Mario Lanzi wird in Castelletto sopra Ticino geboren. Mario Lanzi war ein italienischer Leichtathlet, der in den 1930er und Anfang der 1940er Jahre über 800? m erfolgreich war. Er gewann drei Medaillen bei Europameisterschaften und Olympischen Spielen.

thumbnail
Mario Lanzi starb im Alter von 65 Jahren. Mario Lanzi wäre heute 103 Jahre alt. Mario Lanzi war im Sternzeichen Waage geboren.

"Mario Lanzi" in den Nachrichten