Marion Jones

Marion Lois Jones (* 12. Oktober 1975 in Los Angeles) ist eine ehemalige US-amerikanische und (mütterlicherseits) belizische Leichtathletin. Sie trat im Oktober 2007 vom Leistungssport zurück, nachdem sie vor Gericht eingeräumt hatte, jahrelang wissentlich gedopt zu haben. Nach den Olympischen Spielen 2000 galt sie sieben Jahre lang als fünffache Medaillengewinnerin. Die Titel von Sydney wurden ihr jedoch im Dezember 2007 vom IOC aberkannt. Die Medaillen hatte sie aus eigener Entscheidung bereits zurückgegeben.

mehr zu "Marion Jones" in der Wikipedia: Marion Jones

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Marion Jones wird in Los Angeles geboren. Marion Lois Jones ist eine ehemalige US-amerikanische und (mütterlicherseits) belizische Leichtathletin. Sie trat im Oktober 2007 vom Leistungssport zurück, nachdem sie vor Gericht eingeräumt hatte, jahrelang wissentlich gedopt zu haben. Nach den Olympischen Sommerspielen 2000 galt sie sieben Jahre lang als fünffache Medaillengewinnerin. Die Titel von Sydney wurden ihr jedoch im Dezember 2007 vom IOC aberkannt. Die Medaillen hatte sie aus eigener Entscheidung bereits zurückgegeben.

thumbnail
Marion Jones ist heute 42 Jahre alt. Marion Jones ist im Sternzeichen Waage geboren.

Sport

2000

Bestleistung:
thumbnail
400 Meter: 49,59 s (mit Doping)

1998

Bestleistung:
thumbnail
200 Meter: 21,62 s (mit Doping)

1998

Bestleistung:
thumbnail
Weitsprung: 7,31 m (mit Doping)

1998

Bestleistung:
thumbnail
100 Meter: 10,65 s (mit Doping)

"Marion Jones" in den Nachrichten