Marjorie Kinnan Rawlings

Marjorie Kinnan Rawlings (* 8. August 1896 in Washington, D.C.; † 14. Dezember 1953 in St. Augustine, Florida) war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Pulitzer-Preisträgerin.

mehr zu "Marjorie Kinnan Rawlings" in der Wikipedia: Marjorie Kinnan Rawlings

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Marjorie Kinnan Rawlings stirbt in St. Augustine, Florida. Marjorie Kinnan Rawlings war eine US-amerikanische Autorin und Pulitzer-Preisträgerin.
Geboren:
thumbnail
Marjorie Kinnan Rawlings wird in Washington, D.C. geboren. Marjorie Kinnan Rawlings war eine US-amerikanische Autorin und Pulitzer-Preisträgerin.

thumbnail
Marjorie Kinnan Rawlings starb im Alter von 57 Jahren. Marjorie Kinnan Rawlings war im Sternzeichen Löwe geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1997

thumbnail
Werk: Songs of a Houswife. Poems by Marjorie Kinnan Rawlings. Edited by Rodger L. Tarr. University of Florida Press ; ISBN 0-8130-1491-3.

1967

thumbnail
Werk: South Moon Under. New York: Charles Scribner’s Sons, 1933. Deutsch: Spur unter Sternen; Hamburg

1956

thumbnail
Werk: The Sojourner. New York: Charles Scribner’s Sons, 1953. Deutsch: Der ewige Gast; Hamburg

1956

thumbnail
Werk: The Secret River. New York: Charles Scribner’s Sons, 1955. (posthumously). Deutsch: Calipurna lässt die Sonne wieder scheinen; Gütersloh 1965; auch: Der verborgene Fluss; Konstanz

1949

thumbnail
Werk: The Friendship. Short Stories by Marjorie Kinnan Rawlings.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1994

thumbnail
Verfilmung: Das Rehkitz (The Yearling)

1983

thumbnail
Film: Cross Creek ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1983, das auf der Autobiografie der Schriftstellerin Marjorie Kinnan Rawlings (1896–1953) basiert.

Stab:
Regie: Martin Ritt
Drehbuch: Dalene Young
Produktion: Robert K. Radnitz
Martin Ritt
Musik: Leonard Rosenman
Kamera: John A. Alonzo
Schnitt: Sidney Levin

Besetzung: Mary Steenburgen, Peter Coyote, Rip Torn, Alfre Woodard, Dana Hill, Joanna Mills, Cary Guffey, Ike Eisenman, Jay O. Sanders, Malcolm McDowell

1979

thumbnail
Verfilmung: Die junge Frau (Gal Young Un)

1947

thumbnail
Verfilmung: Die Wildnis ruft (The Yearling), mit Gregory Peck und Jane Wyman

1946

thumbnail
Film: Die Wildnis ruft ist ein US-amerikanischer Abenteuer- und Jugendfilm des Regisseurs Clarence Brown aus dem Jahr 1946. Er basiert auf dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Roman Frühling des Lebens (The Yearling) von Marjorie Kinnan Rawlings.

Stab:
Regie: Clarence Brown
Drehbuch: Paul Osborn
Produktion: Sidney Franklin
Musik: Herbert Stothart
Kamera: Leonard Smith Charles Rosher Arthur E. Arling
Schnitt: Harold F. Kress

Besetzung: Gregory Peck, Jane Wyman, Claude Jarman junior, Chill Wills, Clem Bevans, Margaret Wycherly, Henry Travers, Forrest Tucker, Donn Gift

"Marjorie Kinnan Rawlings" in den Nachrichten