Mark Twain

Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) – besser bekannt unter seinem PseudonymMark Twain – war ein amerikanischer Schriftsteller.

Mark Twain ist vor allem als Autor der Bücher über die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt. Er war ein Vertreter des Literatur-Genresamerikanischer Realismus“ und ist besonders wegen seiner humoristischen, von Lokalkolorit und genauen Beobachtungen sozialen Verhaltens geprägten Erzählungen sowie aufgrund seiner scharfzüngigen Kritik an der amerikanischen Gesellschaft berühmt. In seinen Werken beschreibt er den alltäglichen Rassismus; seine Protagonisten durchschauen die Heuchelei und Verlogenheit der herrschenden Verhältnisse.

mehr zu "Mark Twain" in der Wikipedia: Mark Twain

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Mark Twain stirbt in Redding, Connecticut. Samuel Langhorne Clemens –? besser bekannt unter seinem PseudonymMark Twain? – war ein US-amerikanischer Schriftsteller.
Geboren:
thumbnail
Mark Twain wird in Florida, Missouri geboren. Samuel Langhorne Clemens –? besser bekannt unter seinem PseudonymMark Twain? – war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

thumbnail
Mark Twain starb im Alter von 74 Jahren. Mark Twain war im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1961

Werke > deutsche Ausgaben:
thumbnail
König Leopolds Selbstgespräch 1905 (dt. bzw. 1967), Übersetzt von Stefan Heym bzw. Ana Maria Brock (1967), mit einem Vorwort von Stefan Heym bzw. einem Nachwort von Karl-Heinz Schönfelder (1967).

1924

Literatur:
thumbnail
The Autobiography of Mark Twain - Mark Twain

1905

Literatur:
thumbnail
King Leopold's Soliloquy: Mark Twain
Literatur:
thumbnail
Mark Twain zieht um nach Florenz.
Literatur:
thumbnail
Mark Twain bekommt einen Ehrendoktor für Literatur von der Missouri Universität verliehen

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Tom und Hacke ist ein deutsch-österreichischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 2011, dessen Drehbuch aus der Feder von Rudolf Herfurtner stammt. Regisseur Norbert Lechner adaptierte hier Die Abenteuer des Tom Sawyer von Mark Twain und übertrug die Erlebnisse der beiden Roman-Helden Tom Sawyer und Huckleberry Finn in die bayrische Nachkriegszeit von 1948. Der Kinderkrimi feierte am 1. Juli 2012 auf dem 30. Filmfest München seine Premiere. Deutscher Kinostart war der 2. August 2012.

Stab:
Regie: Norbert Lechner
Drehbuch: Rudolf Herfurtner
Produktion: Norbert Lechner
Peter Rommel
Markus Schwabenitzky
Musik: Martin Unterberger
Kamera: Namche Okon
Schnitt: Manuela Kempf

Besetzung: Franziska Weisz, Fritz Karl, Götz Burger, Franz Buchrieser, Elisabeth von Koch

2001

thumbnail
Film: Ritter Jamal -Eine schwarze Komödie ist eine 2001 produzierte Komödie von Gil Junger. Der Film behandelt frei die Geschichte Ein Yankee am Hofe des König Artus von Mark Twain.

Stab:
Regie: Gil Junger
Drehbuch: Peter Gaulke Darryl Quarles Gerry Swallow
Produktion: Michael Green Arnon Milchan Darryl Quarles Paul Schiff
Musik: Randy Edelman
Kamera: Ueli Steiger
Schnitt: Michael R. Miller

Besetzung: Martin Lawrence, Marsha Thomason, Tom Wilkinson, Vincent Regan, Daryl Mitchell, Michael Countryman, Kevin Conway, Jeannette Weegar, Erik Jensen, Dikran Tulaine, Helen Carey, Michael Burgess

1998

thumbnail
Film: Ein Ritter in Camelot (Originaltitel: A Knight in Camelot) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Roger Young aus dem Jahr 1998. Die Handlung des Disney-Fantasy-Fernsehfilm beruht auf dem Roman Ein Yankee am Hofe des König Artus (A Connecticut Yankee in King Arthur's Court) von Mark Twain.

Stab:
Regie: Roger Young
Drehbuch: Joe Wiesenfeld
Produktion: Nick Gillott, Norman Rosemont
Musik: Patrick Williams
Kamera: Elemér Ragályi
Schnitt: Benjamin A. Weissman

Besetzung: Whoopi Goldberg, Michael York, Paloma Baeza, Simon Fenton, James Coombes, Robert Addie, Ian Richardson, Amanda Donohoe

1995

thumbnail
Film: Knightskater -Ritter auf Rollerblades ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1995. Die Literaturverfilmung basiert lose auf dem Roman Ein Yankee am Hofe des König Artus von Mark Twain.

Stab:
Regie: Michael Gottlieb
Drehbuch: Robert L. Levy Michael Part
Produktion: Robert L. LevyPeter Abrams J.P. Guerin
Musik: J. A. C. Redford
Kamera: Elemér Ragályi
Schnitt: Anita Brandt-Burgoyne Michael Ripps

Besetzung: Thomas Ian Nicholas, Joss Ackland, Art Malik, Paloma Baeza, Kate Winslet, Daniel Craig, David Tysall, Ron Moody, Barry Stanton, Shane Rimmer, Tim Wickham, Daniel Bennett, Debora Weston, Vincent Marzello, Catherine Blake, J.P. Guerin

1993

thumbnail
Film: Die Abenteuer von Huck Finn (Originaltitel: The Adventures of Huck Finn) ist ein Disney-Abenteuerfilm aus dem Jahr 1993 mit Elijah Wood und Courtney B. Vance in den Hauptrollen. Der Film basiert auf dem Roman Die Abenteuer des Huckleberry Finn von Mark Twain und zeigt die Reise von Huck Finn und Jim, einem geflohenem Sklaven.

Stab:
Regie: Stephen Sommers
Drehbuch: Stephen Sommers
Produktion: John BaldecchiSteve White
Musik: Bill Conti
Kamera: Janusz Kamiński
Schnitt: Bob Ducsay

Besetzung: Elijah Wood, Courtney B. Vance, Jason Robards, Robbie Coltrane, Ron Perlman, Dana Ivey, Mary Louise Wilson, Anne Heche, James Gammon, Paxton Whitehead, Tom Aldredge, Renée O’Connor, Laura Bell Bundy, Curtis Armstrong, Frances Conroy, Daniel Tamberelli, Garette Ratliff Henson

"Mark Twain" in den Nachrichten