Markus Bürgi

Markus Bürgi (* 6. November 1961 in Zug) ist ein Schweizer Maler, Zeichner, Objektkünstler und Kunstlehrer.



Leben




Nach dem Schulbesuch in Goldau und Oberarth absolvierte Bürgi von 1978 bis 1983 das Kantonale Lehrerseminar Rickenbach. Anschliessend war er drei Jahre Primarlehrer in Wilen. Danach absolvierte er von 1987 bis 1991 die Kantonale Schule für Gestaltung in Luzern, die er als Zeichenlehrer abschloss. 1992 bis 1993 arbeitete er in einer Sattlerei. Seit 1994 unterrichtet Bürgi Kunst an der Kantonsschule Obwalden in Sarnen. Dort gestaltet er seit 2009 als Nachfolger von Adrian Hossli die Bühnenbilder der Inszenierungen des Kollegitheaters.Bürgi absolvierte ein Nachdiplomstudium im Bereich digitale Medien, das er 2004 mit einem Master in Advanced Studies abschloss. Von 1993 bis 2010 war er Dozent an der Gestaltungsschule Farbmühle in Luzern.

mehr zu "Markus Bürgi" in der Wikipedia: Markus Bürgi

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Markus Bürgi wird in Zug geboren. Markus Bürgi ist ein Schweizer Maler, Zeichner, Objektkünstler und Kunstlehrer.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Arbeiten und Ausstellungen:
thumbnail
Galerie Hofmatt Sarnen 1998 /

2002

Arbeiten und Ausstellungen:
thumbnail
Jurierte Jahresausstellungen Kunstmuseum Luzern zwischen 1992 und

2002

Arbeiten und Ausstellungen:
thumbnail
Talmuseum Engelberg out-look-in-sight

2001

Arbeiten und Ausstellungen:
thumbnail
Eidgenössischer Wettbewerb für freie Kunst Basel 1995 / 1998 /

1999

Arbeiten und Ausstellungen:
thumbnail
Galerie apropos Luzern

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Ehrung:
thumbnail
Gestaltung der Jahresgabe des Kunst Treffs 13

2013

Ehrung:
thumbnail
Atelierstipendium für einen viermonatigen Aufenthalt in Berlin: November bis Februar 2014

1997

Ehrung:
thumbnail
Unterwaldner Preis für bildende Kunst

1996

Ehrung:
thumbnail
1. Rang im Projektwettbewerb Kunst am Bau, GIBZ Zug

"Markus Bürgi" in den Nachrichten