Marokkanische Fußballnationalmannschaft

Die marokkanische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft des nordafrikanischen Staates Marokko.

Sie gehört zu den erfolgreichsten Mannschaften auf dem afrikanischen Kontinent. Die Marokkaner gewannen 1976 die Fußball-Afrikameisterschaft mit dem rumänischen Trainer Virgil Mărdărescu und wurden 2004 erst im Finale von Tunesien geschlagen. Die Auswahl nahm viermal an einer Weltmeisterschaft teil und spielte dabei zweimal gegen die deutsche Mannschaft. Ihr bestes Ergebnis erreichte die Mannschaft 1986 mit dem Erreichen des Achtelfinals. Dabei erreichte die marokkanische Nationalmannschaft als erste afrikanische Mannschaft einen Gruppensieg bei einer WM, noch vor England, Polen und Portugal. Auch bei der Weltmeisterschaft in Frankreich 1998 spielten die „Löwen vom Atlas“ stark, scheiterten aber mit viel Pech in der Vorrunde. Sie waren außerdem die zweite afrikanische Mannschaft überhaupt, die sich für eine WM-Endrunde qualifizieren konnte (1970).

mehr zu "Marokkanische Fußballnationalmannschaft" in der Wikipedia: Marokkanische Fußballnationalmannschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Abderrahman Mahjoub stirbt in Casablanca, Marokko. Abderrahman Mahjoub, auch bekannt als Abderrahmane Belmahjoub, war ein marokkanischer Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere in Frankreich gespielt hat. Später hat er unter anderem die Marokkanische Nationalmannschaft trainiert.
thumbnail
Geboren: Nabil Dirar wird in Casablanca geboren. Nabil Dirar ist ein marokkanischer Fußballspieler. Derzeit spielt er beim französischen Zweitligisten AS Monaco, nachdem er vorher bei Royale Union Saint-Gilloise, K. Diegem Sport, KVC Westerlo und beim FC Brügge spielte. Des Weiteren absolvierte er auch sieben Länderspiele für die Nationalmannschaft Marokkos. Dirar besitzt neben der marokkanischen auch die belgische Staatsbürgerschaft.
thumbnail
Geboren: Hicham Mahdoufi wird in Khouribga geboren. Hicham Mahdoufi ist ein marokkanischer Fußballspieler und aktuell als Mittelfeldspieler in der ukrainischen Wyschtscha Liha für Metalist Charkiw als auch in der marokkanischen Nationalmannschaft aktiv.
thumbnail
Geboren: Moncef Zerka wird in Orléans geboren. Moncef Zerka, seltener auch Monsef Zerka, ist ein französisch-marokkanischer Fußballspieler und aktuell in der griechischen Super League für Iraklis Thessaloniki aktiv und bestritt auch schon Spiele für die marokkanische Nationalmannschaft.
thumbnail
Geboren: Abdeslam Ouaddou wird in Ksar Azekour geboren. Abdeslam Ouaddou ist ein marokkanischer Fußballspieler und aktuell als Innenverteidiger in der Qatar Stars League für Lekhwiya als auch in der marokkanischen Nationalmannschaft aktiv.

"Marokkanische Fußballnationalmannschaft" in den Nachrichten