Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Colin Pillinger stirbt in Cambridge. Colin Trevor Pillinger, CBE, FRS, FRGS, FRAS war ein britischer Planetologe, der weltweit insbesondere als Projektleiter und öffentliches Gesicht von Beagle 2 bekannt wurde, der 2003 unternommenen Mission zur Suche nach Leben auf dem Mars. Obwohl die Mission letztendlich erfolglos war sowie viel Kritik und Spott erhielt, beharrte Pillinger darauf, dass die Mission kein Fehler war.
thumbnail
Gestorben: Jens Martin Knudsen (Physiker) stirbt. Jens Martin Knudsen war ein international angesehener dänischer Astrophysiker, Mars-Forscher und Autor oder Mitautor von mehr als 100 wissenschaftlichen Aufsätzen.

1950

thumbnail
Geboren: Michael C. Malin wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Michael C. Malin ist ein US-amerikanischer Physiker, Planetologe und Geowissenschaftler. Er entwickelte die Kamera für den Mars Global Surveyor und weitere Mars-Missionen.
thumbnail
Geboren: Richard C. Hoagland wird geboren. Richard C. Hoagland ist ein US-amerikanischer Autor. Er vertritt Verschwörungstheorien, die NASA betreffend: Leben auf dem Mond und Mars und andere verwandte Themen. 1997 verlieh ihm die Harvard-Universität den Ig-Nobelpreis „für die Identifizierung künstlicher Strukturen auf Mond und Mars, darunter eines menschlichen Gesichts auf dem Mars und 16 Kilometer hoher Gebäude auf dem Mond.“
thumbnail
Geboren: Colin Pillinger wird in Kingswood, Gloucestershire geboren. Colin Trevor Pillinger, CBE, FRS, FRGS, FRAS war ein britischer Planetologe, der weltweit insbesondere als Projektleiter und öffentliches Gesicht von Beagle 2 bekannt wurde, der 2003 unternommenen Mission zur Suche nach Leben auf dem Mars. Obwohl die Mission letztendlich erfolglos war sowie viel Kritik und Spott erhielt, beharrte Pillinger darauf, dass die Mission kein Fehler war.

Kunst & Kultur

1429

Einzelne Schlachten und militärische Operationen:
thumbnail
Belagerung von Bautzen (Hussitenkriege)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Publikation:
thumbnail
G. Gerstbach, Mars Channel Observations 1877-90, Compared with Modern Orbiter Data; Proc. of XIII.Nat.Conf. eds. M.Turin, F.Cirkovic, F.Adams, Belgrade (Gottfried Gerstbach)

1922

Leben und Wirken:
thumbnail
sagte er die Krater des Mars voraus. (Ernst Öpik)

1789

Werk:
thumbnail
Tabulae Martis novae ex propriis Elementis constructae
Neue Tafeln des Mars, aus den eigenen Elementen berechnet (Francis Triesnecker)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2000

thumbnail
Film: Red Planet ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film, in dem eine kleine Gruppe von Astronauten aufbricht, die Besiedlung des Mars vorzubereiten. Hauptdarsteller sind Carrie-Anne Moss und Val Kilmer.

Stab:
Regie: Antony Hoffman
Drehbuch: Chuck Pfarrer, Jonathan Lemkin
Produktion: Bruce Berman, Mark Canton, Jorge Saralegui
Musik: Melissa R. Kaplan, Graeme Revell
Kamera: Peter Suschitzky
Schnitt: Robert K. Lambert, Dallas Puett

Besetzung: Carrie-Anne Moss, Val Kilmer, Tom Sizemore, Benjamin Bratt, Terence Stamp, Simon Baker

1978

thumbnail
Film: Unternehmen Capricorn ist ein Kinofilm aus dem Jahr 1978, der von einer vorgetäuschten ersten Reise von US-Astronauten zum Mars handelt.

Stab:
Regie: Peter Hyams
Drehbuch: Peter Hyams
Produktion: Paul Lazarus III
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Bill Butler
Schnitt: James Mitchell

Besetzung: Elliott Gould, James Brolin, Brenda Vaccaro, Sam Waterston, O. J. Simpson, Hal Holbrook, Karen Black, Telly Savalas, David Huddleston, David Doyle, Lee Bryant, Denise Nicholas, Robert Walden, Jim Sikking, Alan Fudge

1950

thumbnail
Film: Rakete Mond startet ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1950. Der Schwarzweißfilm wurde am 3. Januar 1958 zum ersten Mal in Deutschland aufgeführt. Ein Raumschiff, das unterwegs zum Mond ist, gerät vom Kurs ab und muss auf dem Mars notlanden.

Stab:
Regie: Kurt Neumann
Drehbuch: Kurt Neumann
Produktion: Kurt Neumann
Musik: Ferde Grofe
Kamera: Karl Struss
Schnitt: Harry W. Gerstad

Besetzung: Lloyd Bridges, Osa Massen, John Emery, Hugh O'Brian, Noah Beery jr., Sherry Moreland

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Benennung eines Asteroiden zwischen Mars und Jupiter mit dem Namen (99949) Miepgies durch die Internationale Astronomische Union (IAU) (Miep Gies)

Wissenschaft & Technik

2011

thumbnail
Der bisher größte Mars-Rover "Curiosity" startet zum Mars, wo er ca. ein Jahr später landen wird.
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Die Raumsonde Mars Reconnaissance Orbiter der NASA erreicht wie geplant nach fünfmonatiger Reise den Planeten Mars und schwenkt in seine Umlaufbahn ein. Er ist damit der vierte aktive Orbiter, der den Planeten umkreist. (10. März)
thumbnail
Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entdecken einen ca. 800 mal 900 Kilometer großen und 45 Meter tiefen Eissee in der Elysium-Ebene auf dem Mars.
thumbnail
Der Marburger Verein AMSAT Deutschland plant einen privaten Forschungsflug zum Mars bis 2009.
thumbnail
Landung der Mars-Landeeinheit der Raumsonde Spirit auf der Marsoberfläche

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2011

Gründung:
thumbnail
Mars One ist eine Stichting (Private Stiftung unter niederländischem Recht), die sich zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2023 Menschen auf dem Mars landen zu lassen und dort eine Basis zu errichten. Das Projekt wird vom niederländischen Unternehmer Bas Lansdorp angeführt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Moffett Field/Vereinigte Staaten: Der Rover „Curiosity” landet ohne Komplikationen auf dem Mars.
thumbnail
Cape Canaveral Air Force Station/Vereinigte Staaten: Die NASA startet das Mars Science Laboratory mit dem Rover Curiosity, der ab August 2012 die Marsoberfläche erkunden soll, erfolgreich.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Die NASA gibt bekannt, dass auf Bildern des Mars Reconnaissance Orbiter vom Mars Hinweise auf fließendes Salzwasser zu finden sind.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Mehr als ein Jahr nach dem Kontaktabbruch zur MarssondeSpirit beendet die NASA die aktive Kontaktaufnahme und damit die Mission.
thumbnail
USA: Die NASA bestätigt den Fund von Wasser auf dem Mars durch die Raumsonde Phoenix.

"Mars (Planet)" in den Nachrichten