Martin Hoffmann (Grafiker)

Martin Hoffmann (* 7. Oktober 1948 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Grafiker.



Leben




Nach dem Abitur 1967 und einer kurzen Tätigkeit als technischer Rechner an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studierte Martin Hoffmann von 1968 bis 1970 Mathematik an dieser Universität und anschließend bis 1974 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Daneben belegte er von 1972 bis 1975 einen Abendkurs an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Von 1974 bis 1975 arbeitete er in der Druckerei Graetz in Berlin. Ab 1975 ist er als freischaffender Maler und Grafiker in Berlin und ab 2008 auch in Hamburg tätig. Seine in der DDR ab 1980 selbstverlegten Plakate wurden in der Druckerei Graetz gedruckt. Ab 1975 war er Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR.Im Herbst 1981 war er neben Ruth und Hans-Jürgen Misselwitz einer der Mitgründer und später der aktiven Teilnehmer des Pankower Friedenskreises. Im Januar 1990 gehörte er zu den Initiatoren beim Aufbau der Arbeit von Amnesty International in der DDR und anschließend in den östlichen Bundesländern.Ab 1991 erweiterte er seine Arbeit durch Buchgestaltungen, Gebrauchsgrafik und Grafikdesign sowie seit 2000 um Collagen. Als Gestalter war er für das Erscheinungsbild der im Verlag Gerhard Wolf Janus press erschienenen Bücher tätig. Hoffmann gestaltete bereits in der DDR und auch nach 1990 mehrere Bücher von Christa Wolf sowie nach 1997 zahlreiche Ausstellungen.Martin Hoffmann lebt in Berlin und Hamburg.

mehr zu "Martin Hoffmann (Grafiker)" in der Wikipedia: Martin Hoffmann (Grafiker)

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
Radebeul, Lügenmuseum (Beteiligung)

2014

Ausstellung:
thumbnail
Jena, Villa Rosenthal

2014

Ausstellung:
thumbnail
Berlin, Kapelle der Versöhnung in der Gedenkstätte Bernauer Straße

2013

Ausstellung:
thumbnail
Moritzburg bei Dresden, Käthe Kollwitz Haus

2013

Ausstellung:
thumbnail
Herent in Belgien, Interculturele projecten „hannah“ (mit Keramikerin Ute Dreist)

"Martin Hoffmann (Grafiker)" in den Nachrichten