Martin Schulz

Martin Schulz (* 20. Dezember 1955 in Hehlrath) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Von 1987 bis 1998 war Schulz Bürgermeister von Würselen. Von 1994 bis 2017 war er Mitglied des Europäischen Parlaments und von 2012 bis 2017 dessen Präsident. Schulz gehörte von 1999 bis 2018 durchgehend dem Bundesvorstand und dem Parteipräsidium der SPD an. Von 2017 bis 2018 amtierte er als SPD-Parteivorsitzender.

mehr zu "Martin Schulz" in der Wikipedia: Martin Schulz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Martin Schulz wird in Hehlrath, heute Eschweiler geboren. Martin Schulz ist ein deutscher Politiker (SPD). Von 1987 bis 1998 war Schulz Bürgermeister von Würselen (Nordrhein-Westfalen). Er war von 1994 bis 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments und von 2012 bis 2017 dessen Präsident. 2017 kandidiert Schulz erstmals für den Deutschen Bundestag; am 29. Januar 2017 wurde er vom SPD-Parteivorstand auf Vorschlag Sigmar Gabriels einstimmig zum designierten Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Er soll am 19. März von einem außerordentlichen Bundesparteitag zum neuen Vorsitzenden der SPD gewählt werden.

thumbnail
Martin Schulz ist heute 62 Jahre alt. Martin Schulz ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz wird im ersten Wahlgang zum neuen Präsidenten des Europäischen Parlaments gewählt.
thumbnail
Europa: Polens Premierminister Jarosław Kaczyński erntet angesichts seiner populistischen Milchmädchenrechnung, dass Polen aufgrund seiner Opfer während des Zweiten Weltkrieges innerhalb der Europäischen Union als Wiedergutmachung eine besondere Stimmengewichtung erhalten müsse, deutliche Kritik. Der bayrische Ministerpräsident Edmund Stoiber nennt die Aufrechnung unmöglich: „Wenn man die Debatte so führt wie Jaroslaw Kaczynski es tut, kann man die europäische Integration vergessen.“ Dem Fraktionsvorsitzenden der Sozialdemokraten im Europaparlament, Martin Schulz, vermitteln Kacynskis Äußerungen den Eindruck, dass dieser „mit antideutschen Gefühlen innenpolitisch punkten“ wolle. Aus der Perspektive des österreichische Bundeskanzlers Alfred Gusenbauer lösten die Auslassungen des polnischen Premiers in Brüssel nur allseitiges „Kopfschütteln“ aus. Dessen ungeachtet geht die polnische Presse kaum auf den Inhalt seiner Ausführungen ein.
thumbnail
Deutschland, Italien. Nach der gestrigen Kritik von SPD-Fraktionsvorsitzendem Michael Müller an Silvio Berlusconi ("Filz in Person") beschwert sich jetzt die italienische Regierung beim Bundeskanzler. Außerdem wird Berlusconi im Europäischen Parlament unter anderem von dem deutschen Abgeordneten Martin Schulz wegen seiner Immigrationspolitik kritisiert, woraufhin er diesem vorschlägt, in einem Film über Konzentrationslager, der gerade in Italien gedreht werde, „doch den Kapo zu spielen.“

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2015

thumbnail
Ehrungen und Auszeichnungen: Am 14. Mai erhält Schulz den internationalen Karlspreis zu Aachen „in Würdigung seiner bedeutenden Verdienste um eine Stärkung der Parlamentarisierung und der demokratischen Legitimation in der Europäischen Union und in Anerkennung seiner Rolle als wichtiger Vordenker der EU.“

2015

thumbnail
Ehrungen und Auszeichnungen: Am 20.? Februar? wurde Martin Schulz von Bundeskanzler Werner Faymann mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

2014

thumbnail
Ehrungen und Auszeichnungen: Am 26. Februar erhielt Schulz die Ehrendoktorwürde der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Die Initiative ging von der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Sozialwissenschaften aus. In der Begründung heißt es: „Martin Schulz setzt sich seit vielen Jahren für die Europäische Integration ein und äußert sich auch zu heiklen Themen. In seinem kürzlich veröffentlichten Buch ‚Der gefesselte Riese – Europas letzte Chance’ fordert er eine verstärkte Demokratie und soziale Gerechtigkeit in der Europäischen Union – Ziele, die in Übereinstimmung mit der Ausrichtung unserer Hochschule stehen.“

2013

thumbnail
Ehrungen und Auszeichnungen: „Lachender Amtsschimmel“ des Deutschen Beamtenbundes

2013

thumbnail
Ehrungen und Auszeichnungen: Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität Jerusalem

"Martin Schulz" in den Nachrichten