Martin Tomczyk

Martin Georg Tomczyk (* 7. Dezember 1981 in Rosenheim) ist ein deutscher Automobilrennfahrer. Er ist der Sohn des Motorsportfunktionärs Hermann Tomczyk. Er trat von 2001 bis 2016 in der DTM, in der er 2011 mit dem Team Phoenix die Fahrerwertung gewann, an.

mehr zu "Martin Tomczyk" in der Wikipedia: Martin Tomczyk

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Martin Tomczyk wird in Rosenheim geboren. Martin Georg Tomczyk ist ein deutscher Automobilrennfahrer. Er ist der Sohn des Motorsportfunktionärs Hermann Tomczyk. Er trat von 2001 bis 2015 in der DTM, in der er 2011 mit dem Team Phoenix die Fahrerwertung gewann, an. 2014 und 2015 ging er in einem BMW für Schnitzer Motorsport an den Start.

thumbnail
Martin Tomczyk ist heute 36 Jahre alt. Martin Tomczyk ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
DTM 2014

2014

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
DTM (Platz 6)

2013

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
DTM (Platz 19)

2013

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
DTM 2013

2012

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
DTM (Platz 8)

Tagesgeschehen

thumbnail
Hockenheim/Deutschland: Martin Tomczyk auf Audi-Phoenix wird zum ersten Mal Gesamtsieger der DTM.
thumbnail
Barcelona/Spanien: Martin Tomczyk (Rosenheim) auf Audi gewinnt den achten Lauf der DTM auf dem Circuit de Catalunya vor Bernd Schneider auf AMG-Mercedes (St. Ingbert) und seinem Markenkollegen Heinz-Harald Frentzen (Mönchengladbach). Schneider baute mit dieser Platzierung seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus
thumbnail
Zandvoort/Niederlande: Das DTM-Rennen auf dem Circuit Park Zandvoort gewinnt der Däne Tom Kristensen (Audi) vor Tabellenführer Bernd Schneider (AMG-Mercedes) und Kristensens Teamkollegen Martin Tomczyk. Damit wahren beide Erstplatzierte ihre Titelchancen, wobei Schneider die beste Ausgangsposition mit zehn Punkten Vorsprung besitzt.
thumbnail
Oschersleben/Deutschland. Der Däne Tom Kristensen gewinnt den siebten Lauf der DTM im Audi vor Martin Tomczyk (Audi) und Manuel Reuter im Opel. Zum ersten Mal in der neuen DTM steht kein Mercedes-Fahrer auf dem Podest.

"Martin Tomczyk" in den Nachrichten