Martin Zylka

Martin Zylka (* 1970 in Langenfeld) ist ein deutscher Regisseur und Autor.

Bekannt geworden ist Martin Zylka vor allem durch seine Inszenierung des Houellebecq Stücks Ausweitung der Kampfzone, das Hörspiel des Monats Juli 2000 wurde.

mehr zu "Martin Zylka" in der Wikipedia: Martin Zylka

Geboren & Gestorben

1970

Geboren:
thumbnail
Martin Zylka wird in Langenfeld geboren. Martin Zylka ist ein deutscher Regisseur und Autor.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Ehrung:
thumbnail
Hörkules (für Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón)

2004

Ehrung:
thumbnail
ARD-Online-Award (für Genua01 von Fausto Paravidino)

2004

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Werk > Hörspiele:
thumbnail
„Ein Zeichen von Großzügigkeit“ von Chris Ohnemus, SR/RB/WDR

2012

Werk > Feature:
thumbnail
„Gefährliche Liebschaften II“ (Remix), von Elke Heinemann, WDR/BR

2010

Werk > Hörspiele:
thumbnail
„Parker – Das Geld war schmutzig“ von Richard Stark, Bearbeitung: Helmut Peschina, WDR

2007

Werk > Hörspiele:
thumbnail
„Digital Underground“ von Evrim Sen, WDR

2005

Werk > Feature:
thumbnail
„Kennen Sie mich Bruder“ – Auf den Spuren der Vernichtung in Kambodscha, von Alexander Goeb, WDR

"Martin Zylka" in den Nachrichten