Martina Schettina

Martina Schettina (* 7. März 1961 in Wien; Geburtsname Martina Ingeborg Tucek) ist eine österreichische bildende Künstlerin. Sie arbeitet vornehmlich im Bereich der Konzeptkunst, insbesondere an der Schnittstelle von Mathematik und bildender Kunst.

mehr zu "Martina Schettina" in der Wikipedia: Martina Schettina

Veröffentlichungen

2012

thumbnail
Martina Schettina: Location BOOK. Genuss, Kultur & Lifestyle: Wiens Grätzl mit Prominenten entdeckt. Deutsch/Englisch. ISBN 978-3-99015-021-4 (DE), ISBN 978-3-99015-022-1 (EN). Bohmann-Verlag.

2010

thumbnail
Martina Schettina: Mathematische Bilder. Ausstellungskatalog Schiele Museum Tulln, Vorwort von Peter Eisenschenk. Vernissage Verlag Brod Media GmbH Wien.

2009

thumbnail
Martina Schettina: Mathemagische Bilder – Bilder und Texte. Vernissage Verlag Brod Media, Wien , ISBN 978-3-200-01743-6.

2008

thumbnail
Wein, Weib und Gesang. Gedichtband. Bilder von Martina Schettina zu Lyrik von Michaela Gansterer. Hrsg. Michaela Gansterer, Hainburg.

2007

thumbnail
Linz. Ausstellungskatalog. Digitaldruck Linz, Galerie ARTpark Lenaupark City Linz.

2006

thumbnail
Katalog zweitausendsechs. Eisl und friends, Atelier mARTina schettina Langenzersdorf

2003

thumbnail
Keine Katze wie Du und ich von Erne Seder, Verlag Langen-Müller-Herbig München; Illustrationen und Titelbildgestaltung, ISBN 3-7844-2930-0

2002

thumbnail
Bewegte(s) Leben: Frauenbiografien aus dem Weinviertel von Gabi Lempradl und Hermann Richter, Verlag Bibliothek der Provinz. Eine von 14 Frauen-Biografien, ISBN 3-85252-533-0.

2002

thumbnail
Katalog: mARTina schettina, Magierbilder Verlag Eisl und friends, ISBN 3-9501524-2-3.

1994

thumbnail
Katalog Schettina

Performances

2013

thumbnail
Mathematik und Kunst. Kunstperformance und Diashow im Planetarium Nürnberg

2013

thumbnail
Mathematik und die Frauen. Kunstperformance in der Galerie Sandpeck Wien 8

2013

thumbnail
Performance Theoriedesign der Einsteinformel anlässlich des Symposiums Formwerdung und Formstörung' in der Denkerei Berlin unter der Patronanz von Bazon Brock

2010

thumbnail
Pythagoras in Delphi. Ein szenischer Vortrag im Rahmen der Reihe „Prophets in residence – Orakel oder Bestimmung der Zukunft“ gemeinsam mit Bazon Brock, im Deutschen Historischen Museum Berlin.

2010

thumbnail
Pythagoras in Delphi. Zur Ästhetik der Welteinheit. – Gemeinsam mit Bazon Brock. Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

2009

thumbnail
Rolling Stars and Planets. Kunstperformances in Wien und Szombathely in Ungarn zum Jahr der Astronomie, organisiert von der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs

"Martina Schettina" in den Nachrichten