Marvin Herzog

Marvin (Mikhl) I. Herzog (* 13. September 1927 in Toronto, Kanada; † 28. Juni 2013) war Professor für Allgemeine Linguistik und Atran Professor für jiddische Sprache und Kultur an der Columbia University, New York. Er war langjähriger Direktor des Archivs der Sprache und Kultur des aschkenasischen Judentums (Language and Culture Archive of Ashkenazic Jewry) (LCAAJ) der Columbia Universität und ist Hauptherausgeber des Jiddischen Sprach- und Kulturatlas (The Language and Culture Atlas of Ashkenazic Jewry).

Die Arbeiten Herzogs und seines Lehrers Uriel Weinreich gehören zu den Pionierarbeiten auf dem Gebiet der Soziolinguistik und begründeten die Fokussierung der jiddischen Dialektologie auf die Beziehung zwischen sprachlichen und kulturellen Phänomenen. Darüber hinaus leistete Herzog entscheidende Beiträge für die Sprachkontaktforschung.

mehr zu "Marvin Herzog" in der Wikipedia: Marvin Herzog

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marvin Herzog stirbt. Marvin (Mikhl) I. Herzog war Professor für Allgemeine Linguistik und Atran Professor für jiddische Sprache und Kultur an der Columbia University, New York. Er war langjähriger Direktor des Archivs der Sprache und Kultur des aschkenasischen Judentums (Language and Culture Archive of Ashkenazic Jewry) (LCAAJ) der Columbia Universität und ist Hauptherausgeber des Jiddischen Sprach- und Kulturatlas (The Language and Culture Atlas of Ashkenazic Jewry).
thumbnail
Geboren: Marvin Herzog wird in Toronto, Kanada geboren. Marvin (Mikhl) I. Herzog ist Professor emeritus für Allgemeine Linguistik und Atran Professor emeritus für Jiddische Sprache und Kultur an der Columbia University, New York. Er war langjähriger Direktor des Archivs der Sprache und Kultur des aschkenasischen Judentums (Language and Culture Archive of Ashkenazic Jewry) (LCAAJ) der Columbia Universität und ist Hauptherausgeber des Jiddischen Sprach- und Kulturatlas (The Language and Culture Atlas of Ashkenazic Jewry).

thumbnail
Marvin Herzog starb im Alter von 85 Jahren. Marvin Herzog wäre heute 90 Jahre alt. Marvin Herzog war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1980

thumbnail
Bibliografie: Marvin I. Herzog u.a. (Hg.): The field of Yiddish: studies in language, folklore, and literature. 4. Ausgabe, Philadaelphia

1980

thumbnail
Bibliografie: Marvin I. Herzog u.a. (Hg.): The field of Yiddish: studies in language, folklore, and literature. 4. Ausgabe, Philadelphia

1969

thumbnail
Bibliografie: Marvin I. Herzog: Yiddish in the Ukraine: Isoglosses and historical interferences. in: Marvin I. Herzog, Wita Ravid, Uriel Weinreich (Hg.): The field of Yiddish: studies in language, folklore, and literature. 3. Ausgabe, Bloomington/Den Haag

1965

thumbnail
Bibliografie: Marvin Herzog: The Yiddish Language in Northern Poland. Its geography and history. Indiana Univ./Mouton

1964

thumbnail
Bibliografie: Marvin I. Herzog: Channels of systematic extinction in Yiddish dialects. in: Max Weinreich (Hg.): Studies in Jewish Languages, Literature and Society. S. 93-107

"Marvin Herzog" in den Nachrichten