Wirtschaft

thumbnail
Benno Orenstein und Arthur Koppel gründen ein Maschinenbau-Unternehmen, das sich als Orenstein & Koppel einen Namen macht.

Bekannte Absolventen

1950

thumbnail
Kees van der Graaf , Vorstandsvorsitzender von Unilever Europa; studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen (Universität Twente)

1950

thumbnail
Lambertus Hesselink , Professor an der Universität Stanford; studierte Maschinenbau und Angewandte Physik (Universität Twente)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2004

Liste der Preisträger:
thumbnail
Joachim Milberg, Professor für Maschinenbau und Produktionswissenschaften, TU München (Carl-Friedrich-Gauß-Medaille)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Der deutsche Maschinenbau entwickelt sich mit einem deutlichen Exportwachstum 2008 und trägt stark zur Verbesserung der deutschen Arbeitsmarktlage bei.
thumbnail
Deutschland: Nach dem Innovationsindex einer Studie des DIW (Institut für Wirtschaftsforschung) zeigt die Bundesrepublik viel weniger Bereitschaft zur Innovation als die USA und die skandinavischen Staaten. Im Vergleich zu insgesamt 13 westlichen Industriestaaten liegt sie im Mittelfeld zwischen Japan und Großbritannien und vor Österreich, dessen Wirtschaft derzeit aber erfolgreicher ist. Gute Noten erhielten die deutschen Unternehmen im Maschinen- und Fahrzeugbau sowie der Elektrotechnik. Schlecht fällt der Index bei Bildung und Innovation ab, soweit es um deren gesellschaftliche Akzeptanz und die finanzielle Unterstützung mutiger Unternehmen geht. Bei der Risikobereitschaft nimmt Deutschland den 13. (letzten) Platz ein.

"Maschinenbau" in den Nachrichten