Maskat

Maskat (arabisch مسقط, DMGMasqaṭ; aus dem Englischen stammende Alternativschreibweise: Muscat) ist die Hauptstadt Omans und liegt im gleichnamigen Gouvernement Maskat.

Der Name bedeutet Ort des Fallens, was von der Nutzung als Ankerplatz oder von den steil abfallenden Bergen abgeleitet werden kann. Die eigentliche Stadt besitzt nur etwa 30.000 Einwohner, zusammen mit ihren Vororten Matrah, Ruwi, Qurum und Sib bildet sie die Gemeinde Maskat.

mehr zu "Maskat" in der Wikipedia: Maskat

Fälle

1905

thumbnail
Frankreich gegen Großbritannien wegen Fischerei vor Maskat (Ständiger Schiedshof)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Stephanos Theodosius stirbt in Maskat, Oman. Stephanos Mar Theodosius war orthodoxer Priester der Malankara Orthodox-Syrischen Kirche und Metropolit von Kalkutta.
thumbnail
Geboren: Fatma Al-Nabhani wird in Maskat geboren. Fatma Al-Nabhani ist eine omanische Tennisspielerin.
thumbnail
Geboren: Sneha Ullal wird in Maskat, Oman geboren. Sneha Ullal ist eine indische Bollywoodschauspielerin.
thumbnail
Geboren: Ali al-Habsi wird in Maskat geboren. Ali Abdullah Harib al-Habsi ist ein omanischer Fußballspieler, der auf der Position des Torwarts spielt. Zurzeit steht er bei Wigan Athletic unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Isla Fisher wird in Maskat, Oman, ausgesprochen 'aɪlɘ fɪʃɘʁ geboren. Isla Lang Fisher ist eine schottisch-australische Schauspielerin und Autorin.

Osmanisches Reich

1552

thumbnail
August: Piri Reis erobert die jemenitische Stadt Maskat und die Insel Kisch von den Portugiesen zurück. Kurz danach beginnt er mit der Belagerung von Hormus.

"Maskat" in den Nachrichten