Massaker von Mỹ Lai

Das Massaker von Mỹ Lai (Son My) war ein Kriegsverbrechen US-amerikanischer Soldaten in Südvietnam, das 1968 während des Vietnamkrieges in dem Gemeindeteil Mỹ Lai des Dorfs Sơn Mỹ, genannt My Lai 4, begangen wurde. Das Massaker an 504 Zivilisten wurde von der US-Armee zunächst vertuscht. Erst durch Recherchen des investigativen Journalisten Seymour Hersh gelangte das Geschehen an die Öffentlichkeit, wobei die Veröffentlichung der Reportage zunächst für etwa ein Jahr von sämtlichen Medien abgelehnt worden war. Hersh erhielt 1970 den Pulitzer-Preis, die Veröffentlichung trug maßgeblich zum Wandel der öffentlichen Meinung über den Krieg bei.

mehr zu "Massaker von Mỹ Lai" in der Wikipedia: Massaker von Mỹ Lai

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hugh Thompson junior stirbt in Alexandria, Louisiana. Hugh C. Thompson junior war ein Soldat der US Army, der als Hubschrauberpilot im Vietnamkrieg diente. Bekannt wurde er durch seine aktive Rolle bei der Beendigung des Massakers von My Lai, für die ihm 1998 die Soldiers Medal sowie 1999 der Peace Abbey Courage of Conscience Award verliehen wurde.
thumbnail
Gestorben: Ronald Ridenhour stirbt in New Orleans. Ronald Ridenhour war ein Journalist, der eine entscheidende Rolle bei der Aufklärung des während des Vietnamkrieges von den Streitkräften der Vereinigten Staaten verübten Massaker von My Lai spielte, bei dem 503 vietnamesische Zivilisten ermordet wurden.
thumbnail
Gestorben: Frank A. Barker stirbt in Quảng Ngãi, Südvietnam. Frank Akeley Barker war ein Lieutenant Colonel der United States Army. Er war der Battalion Commander der so genannten „Task Force Barker“, die im Jahr 1968 für das Massaker von My Lai verantwortlich war.
thumbnail
Gestorben: Glenn Andreotta stirbt bei Quang Ngai City. Glenn Urban Andreotta war Kommandant einer Hubschrauberbesatzung während des Vietnamkriegs. Er intervenierte bei dem von US-Soldaten an vietnamesischen Zivilisten verübten Massaker von My Lai, bei dem mehr als 500 Menschen ermordet wurden.
thumbnail
Geboren: Glenn Andreotta wird in Newton, New Jersey geboren. Glenn Urban Andreotta war Kommandant einer Hubschrauberbesatzung während des Vietnamkriegs. Er intervenierte bei dem von US-Soldaten an vietnamesischen Zivilisten verübten Massaker von My Lai, bei dem mehr als 500 Menschen ermordet wurden.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Eine Einheit der US-Army verübt auf dem Höhepunkt des Vietnamkriegs das Massaker von My Lai, dem mehr als 500 Menschen zum Opfer fallen.

Aufführungen 1961 bis 1998

1971

thumbnail
Teilnahme an der großen Anti-Vietnamkriegs-Demonstration in Washington, D.C. mit Hunderten von Puppen, Fahnen, einer Musikband und etwa Hundert Mitspielern; Aufführung von Die 14 Stadien des Kreuzes vor dem Capitol; Proben zu Der Vogelfänger in der Hölle (The Birdcatcher in Hell) nach einem japanischen Märchen, Homers Ilias und der berüchtigten Rede Richard Nixons, in der dieser den wegen des Massakers von My Lai angeklagten Leutnant William Calley in Schutz zu nehmen versuchte (Bread and Puppet Theater)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1970

Film:
thumbnail
The Harvest of My Lai (Marcel Ophüls)
Rundfunk:
thumbnail
Das Life-Magazin berichtet in einem ausführlichen Artikel über das Massaker von My Lai, ein Kriegsverbrechen, das von amerikanischen Soldaten an vietnamesischen Zivilisten im Mai 1968 begangen wurde.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Prozess um das Massaker von My Lai vor einem US-amerikanischen Militärgericht befindet die Jury nach 13-tägiger Beratung den verantwortlichen Offizier William Calley der Tötung von 22 Zivilpersonen für schuldig. (29. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Im Vietnamkrieg bringen Angehörige der US Army zur Aufbesserung der Militärstatistik im südvietnamesischen Dorf My Lai 4 über 500 Männer, Frauen und Kinder um, die sie als Angehörige des Vietcong bezeichnen. Erst das aktive Eingreifen des Hubschrauberpiloten Hugh Thompson junior beendet das Massaker von My Lai. (16. März)

1968

thumbnail
16. März: Massaker der US-Army an 503 Zivilisten in My Lai (Son My), Südvietnam

"Massaker von Mỹ Lai" in den Nachrichten