Mata Hari

Mata Hari (javanisch: Auge des Tages = Sonne) war der Künstlername der niederländischen TänzerinMargaretha Geertruida Zelle (* 7. August 1876 in Leeuwarden; † 15. Oktober 1917 in Vincennes, Frankreich). Während ihrer Ehe verwendete sie auch die Namen Marguerite Campbell und Lady Gretha MacLeod. Als Spionin für den deutschen Geheimdienst führte sie den Decknamen H 21.

Mata Hari war in der Zeit vor und während des Ersten Weltkrieges als exotische Nackttänzerin und exzentrische Künstlerin berühmt. Daneben gilt sie heute als bekannteste Spionin aller Zeiten. Sie wurde am 25. Juli 1917 wegen Doppelspionage und Hochverrats von den Richtern eines französischen Militärgerichts zum Tode verurteilt und am 15. Oktober 1917 hingerichtet.

mehr zu "Mata Hari" in der Wikipedia: Mata Hari

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Erster umjubelter Auftritt der Tänzerin Mata Hari

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Mata Hari wird in Paris verhaftet.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Mata Hari, niederländische Tänzerin (* 1876)
Geboren:
thumbnail
Mata Hari, niederländische Tänzerin, Kurtisane und Spionin während des 1. Weltkrieges (+ 1917)

Tagesgeschehen

thumbnail
Vereinigtes Königreich: Der britische Geheimdienstes MI5 veröffentlicht Akten, nach denen Mata Hari offenbar keine wesentlichen Geheimnisse an die Deutschen verraten hat.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Rezeption > Verfilmung: Mata Hari, la vraie histoire (TV Produktion), Frankreich, Regie: Alain Tasmam, Hauptrolle: Maruschka Detmers

1985

thumbnail
Rezeption > Verfilmung: Mata Hari, USA, Regie: Curtis Harrington, Hauptrolle: Sylvia Kristel

1966

thumbnail
Rezeption > Verfilmung: Der Fall Mata Hari (TV Produktion), Deutschland, Regie: Paul Verhoeven, Hauptrolle: Louise Martini

1964

thumbnail
Rezeption > Verfilmung: Mata-Hari, Frankreich/Italien, Regie: Jean-Louis Richard, Hauptrolle: Jeanne Moreau, Buch: Sam Waagenaar

1931

thumbnail
Rezeption > Verfilmung: Mata Hari, USA, Regie: George Fitzmaurice, Hauptrolle: Greta Garbo – verlegt von Warner Home Video, Hamburg als VHS (2001, 85 Min.) und DVD (2005, 89 Min.)

Rezeption > Populärkultur

2008

thumbnail
veröffentlichte dtp entertainment das Point-and-Click AdventureMata Hari für PC, in dem der Spieler in die Rolle der Tänzerin und Spionin schlüpft.

1980

thumbnail
produzierte der Niederländer John van de Rest als Autor und Regisseur den aufwändigen TV-Vierteiler Mata Hari, der als die teuerste Produktion in der Geschichte des niederländischen Fernsehens gilt. Die Hauptrolle übernahm seine Frau Josine van Dalsum. Die Produktion wurde 1981 auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

1980

thumbnail
produzierte der Niederländer John van de Rest als Autor und Regisseur den aufwändigen TV-Vierteiler „Mata Hari“, der als die teuerste Produktion in der Geschichte des niederländischen Fernsehens gilt. Die Hauptrolle übernahm seine Frau Josine van Dalsum. Die Produktion wurde 1981 auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.

"Mata Hari" in den Nachrichten