Geboren & Gestorben

1968

Geboren:
thumbnail
Mathias Dinter wird in Singen geboren. Mathias Dinter (auch: Matthias) ist ein deutscher Drehbuchautor, Regisseur und Comiczeichner. Gemeinsam mit Martin Ritzenhoff zeichnet er unter anderem verantwortlich für die Kinofilme Feuer, Eis und Dosenbier, Was nicht passt, wird passend gemacht und Fußball ist unser Leben.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film: Die Bademeister -Weiber, saufen, Leben retten ist ein deutscher Spielfilm und typischer Ruhrpott-Film aus dem Jahre 1999. Der Film wird auch unter dem Titel Die Bademeister -Vom Ruhrpott in die Schickeria gesendet. In den Hauptrollen Michael „Bully“ Herbig als Paul und Hilmi Sözer als Böller.

Stab:
Regie: Martin Walz
Drehbuch: Mathias DinterMartin Ritzenhoff
Produktion: Mischa Hofmann Philip Voges
Kamera: Stephan Schuh
Schnitt: Simone Klier

Besetzung: Michael Herbig, Hilmi Sözer, Uli Krohm, Dorkas Kiefer, Hanno Pöschl, Frank-Leo Schröder
thumbnail
Serienstart: Der Dicke und der Belgier ist eine Sat.1-Comedysendung von 1998 mit dem flämischen Schauspieler Carry Goossens als der Belgier und Diether Krebs als der Dicke. In zwölf Folgen präsentierten sich beide als Komikerduo in verschiedenen Sketchen, wobei Frank Strecker Regie führte. Die Serie war an die belgische Comedy-Serie Gaston und Leo angelehnt, von der auch ein großer Teil der Sketche in überarbeiteter Form übernommen wurde.

Genre: Comedy
Produktion: Roland Willaert, Markus Gruber
Idee: Mathias Dinter

Besetzung: Diether Krebs, Carry Goossens
Nebenfiguren: Hamish Linklater, Angus Macfadyen, Nicole de Boer, David McIlwraith, Giancarlo Esposito, Jeannette Arndt, Cecilia Kunz, Rita Grote, Margrit Sartorius, Christine Neubauer, Cosma Shiva Hagen, Mareike Lindenmeyer, Katja Medvedeva, Tayfun Akcay, Proschat Madani, Andreas Herder, Josefine Preuß, Michael Wiesner, Barbara Bauer, Martin Walch, Gaby Dohm, Sabine Ziegler, Dunja Rajter, Bill Ramsey, Erich Padalewski, Arthur Brauss, Caterina Conti, Sybil Danning, Monika Dahlberg, Walter Scheuer, Cornelia Corba, Ralf Wolter, Claudia Roberts, Paw Henriksen, Iben Hjejle, Claes Bang, Henrik Birch, Tammi Øst, Said Chayesteh, Wolfram Handel, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Heinz Scholz, Sabine Thalbach, Heather Burns, Olivia Thirlby, Bebe Neuwirth, Oliver Platt, John Hodgman, Patton Oswalt, Laila Robins, Jenny Slate, Halley Feiffer, David Rasche, Isla Fisher, Olympia Dukakis, Christoph Tomanek, Kira Koschella, Julia Stinshoff, Katharina Schubert, Erika Skrotzki, Nikola Kastner, Peter Fitz, Patrick Joswig, Tom Verica, Noelle Beck, Raquel Welch, Gerald McRaney, Barry Shabaka Henley, Conor Dubin, George Clooney, Rolf Hoppe, Carolina Vera, Horst Krause, Christopher Buchholz, Jonathon Brooks, Neil Melville, Richard Piper, Sue Jones, Tenley Gillmore, Paul Reardon, John Brumpton, Robert Morgan, Kandyse McClure, Joachim Regelien, Ben Hecker, Kurt Raab, Wigand Wittig, Nikolaus Schilling, Heinz Lieven, Willy Bartelsen, Annekathrin Bürger, Helga Göring, Hannjo Hasse, Thomas Langhoff, Leon Niemczyk, Marie Málková, Angel Stojanow, Willi Schrade, Marion van de Kamp, Günther Grabbert, Giso Weißbach, Albert Hetterle, Jörg Panknin, Liz May Brice, Davina McCall, Shelley Conn, Elyes Gabel, Monika Kroll, Sigo Lorfeo, Ulf Montanus, Elisabeth Scherer, Isabel Trimborn, Brigitte Wanninger, Constanze Wendel

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

thumbnail
Werk > Drehbücher: Tatort - Der Kormorankrieg gemeinsam mit Xao Seffcheque

2004

thumbnail
Werk > Drehbuch/Regie: Alles außer Sex (Fernsehserie)

2004

thumbnail
Werk: Die Nacht der lebenden Loser ist eine deutsche Teenie-Komödie aus dem Jahre 2004 von Mathias Dinter. Der Titel ist eine Parodie auf den Horrorfilm Die Nacht der lebenden Toten.

Stab:
Regie: Matthias Dinter
Drehbuch: Matthias Dinter
Produktion: Mischa Hofmann
Musik: Andreas Grimm, SPN-X
Kamera: Stephan Schuh
Schnitt: Cornelie Strecker

Besetzung: Tino Mewes, Thomas Schmieder, Manuel Cortez, Collien Fernandes, Simon Gosejohann, Sissi Perlinger, Henry Gründler, Nadine Germann, Hendrik Borgmann, Patricia Thielemann, Oliver Grober, Tom Lass, Tim Wilde

2003

thumbnail
Werk: Der letzte Lude ist ein im Jahre 2003 produzierter deutscher Spielfilm von Mathias Dinter und Martin Ritzenhoff mit Gerrit Heesemann (Lotto King Karl), Tobias Schenke und Alexandra Neldel in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Stephen Manuel
Drehbuch: Mathias DinterMartin Ritzenhoff
Produktion: Mischa Hofmann Philip Voges
Musik: Stefan Ziethen
Kamera: Stephan Schuh
Schnitt: Anne Loewer

Besetzung: Gerrit Heesemann, Tobias Schenke, Alexandra Neldel, Erdal Kacar, Axel Wedekind, Luca Maric, Peter Rütten, Jürgen Kloßel, Michael Goehs, Gunter Gabriel

2002

thumbnail
Werk: Der Film Was nicht passt, wird passend gemacht ist eine deutsche Komödie aus dem Jahre 2002. Das Drehbuch basiert auf einem Kurzfilm mit gleichem Namen aus dem Jahr 1997.

Stab:
Regie: Peter Thorwarth
Drehbuch: Mathias DinterMartin Ritzenhoff
Peter Thorwarth
Produktion: Christian Becker Thomas Häberle
Musik: Rainer Kühn
Kamera: Eckhard Jansen
Schnitt: Anja Pohl

Besetzung: Dietmar Bär, Ralf Richter, Hilmi Sözer, Willi Thomczyk, Peter Thorwarth, Alexandra Maria Lara, Armin Dillenberger, Mathias Dinter, Hans-Martin Stier, Michael Brandner, Patrizia Moresco, Tana Schanzara, Nicholas Bodeux, Heinrich Giskes, Stefan Jürgens, Herbert Knebel, Heinrich Schafmeister, Markus Knüfken, Jürgen Mikol

"Mathias Dinter" in den Nachrichten