Matica srpska

Die Matica srpska (serbisch-kyrillisch Матица српска, dt. Serbische Stammmutter , vom altslawischen „matica“ für „Quelle“, „Ursprung“) ist ein bedeutender serbischer Kulturverein.

Die Matica srpska wurde 1826 nach dem Vorbild der Ungarischen wissenschaftlichen Gesellschaft in Pest (heute Budapest) gegründet. Nach Verbot und Unterbruch der Tätigkeit nahm sie 1864 Sitz in Novi Sad. Die Matica srpska, im serbischen Bürgertum verankert, unterstützte Studenten mit Stipendien und arbeitete darauf hin, die Kultur und Bildung des serbischen Volks dem kirchlichen Einfluss zu entziehen. Die Reformen von Vuk Karadžić, besonders dessen phonetische Schreibweise, lehnte der Verein zunächst ab. Das Hauptziel vor dem Ersten Weltkrieg war, das Nationalbewusstsein der Serben in Ungarn zu wecken.

mehr zu "Matica srpska" in der Wikipedia: Matica srpska

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jovan Delić wird in Borkovići geboren. Jovan Delić ist der Chefredakteur der Publikation Sammelband für Literatur und Sprache (serbisch? Зборник Матице српске за књижевност и језик/Zbornik Matice srpske za kjiževnost i jezik) der Matica srpska.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1986

Ehrung:
thumbnail
Matica srpska, Naturwissenschaftliche Abteilung, Novi Sad, Serbien. (Günther Schilling)

"Matica srpska" in den Nachrichten