Matsukura Katsuie

Matsukura Katsuie (jap.松倉 勝家; * 1597; † 28. August 1638) war der Daimyō von Shimabara und der Sohn von Matsukura Shigemasa. Seine Grausamkeit trug mit zum Ausbruch des Shimabara-Aufstandes bei. Er war bekannt dafür, ungehorsamen Bauern die damals in Japan gebräuchlichen Regenmäntel aus Stroh anzuziehen und dann anzuzünden.

Obwohl der Aufstand schließlich erfolgreich niedergeschlagen wurde, wurde ihm wegen seines Missmanagements in dieser Situation „nahegelegt“, Seppuku (hara-kiri) zu begehen.

mehr zu "Matsukura Katsuie" in der Wikipedia: Matsukura Katsuie

Japan

thumbnail
In Japan werden die Rebellen des Shimabara-Aufstands gegen den DaimyōMatsukura Katsuie durch das Shōgunat besiegt.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Matsukura Katsuie stirbt. Matsukura Katsuie war der Daimyō von Shimabara und der Sohn von Matsukura Shigemasa. Seine Grausamkeit trug mit zum Ausbruch des Shimabara-Aufstandes bei. Er war bekannt dafür, ungehorsamen Bauern die damals in Japan gebräuchlichen Regenmäntel aus Stroh anzuziehen und dann anzuzünden.

1597

thumbnail
Geboren: Matsukura Katsuie wird geboren. Matsukura Katsuie war der Daimyō von Shimabara und der Sohn von Matsukura Shigemasa. Seine Grausamkeit trug mit zum Ausbruch des Shimabara-Aufstandes bei. Er war bekannt dafür, ungehorsamen Bauern die damals in Japan gebräuchlichen Regenmäntel aus Stroh anzuziehen und dann anzuzünden.

"Matsukura Katsuie" in den Nachrichten