Matthäus Hipp

Matthäus Hipp fälschlicherweise auch Matthias od. Mathias (* 25. Oktober 1813 in Blaubeuren; † 3. Mai 1893 in Fluntern) war ein deutscher Uhrmacher und Erfinder, der in der Schweiz lebte. Seine bedeutendsten, lang nachwirkenden Erfindungen waren elektrische Webstühle, Bahnsignale und Pendeluhren sowie der Hipp’sche Bandchronograf.

mehr zu "Matthäus Hipp" in der Wikipedia: Matthäus Hipp

Leistung

1889

thumbnail
registrierende Geschwindigkeitsmesser

1881

thumbnail
höchstpräzise elektrische Observatoriumsuhr für die Neuenburger Sternwarte

1874

thumbnail
liefert er nach Wien einen Chronographen zur Beobachtung der Nerventätigkeit

1874

thumbnail
liefert er nach Wien einen speziellen Chronografen zur Beobachtung der Nerventätigkeit

1867

thumbnail
elektrisches Klavier

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Matthäus Hipp stirbt in Fluntern. Matthäus Hipp fälschlicherweise auch Matthias od. Mathias war ein deutscher Uhrmacher und Erfinder, der in der Schweiz lebte. Seine bedeutendsten, lang nachwirkenden Erfindungen waren elektrische Webstühle, Bahnsignale und Pendeluhren sowie der Hipp'sche Bandchronograf.
thumbnail
Geboren: Matthäus Hipp wird in Blaubeuren geboren. Matthäus Hipp fälschlicherweise auch Matthias od. Mathias war ein deutscher Uhrmacher und Erfinder, der in der Schweiz lebte. Seine bedeutendsten, lang nachwirkenden Erfindungen waren elektrische Webstühle, Bahnsignale und Pendeluhren sowie der Hipp'sche Bandchronograf.

thumbnail
Matthäus Hipp starb im Alter von 79 Jahren. Matthäus Hipp war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1875

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorwürde (Dr. phil. E. h.) von der Universität Zürich.

1873

Ehrung:
thumbnail
Ritterkreuz des österreichischen Franz-Joseph-Ordens

1840

Ehrung:
thumbnail
Technischer Jahrespreis der württembergischen Zentralstelle des landwirtschaftlichen Vereins „für sein im Uhrenbau neues, sinnreiches Prinzip zur Erzielung eines gleichformigen Pendelgangs“

1840

Ehrung:
thumbnail
hohe württembergische Auszeichnung „für sein im Uhrenbau neues, sinnreiches Prinzip zur Erzielung eines gleichformigen Pendelgangs“

"Matthäus Hipp" in den Nachrichten