Matthias Hentschler

Matthias Hentschler (* 17. April 1973 in Berlin) ist ein deutscher Film- und TV-Produzent und Dokumentarfilmer.



Leben




Nach der Schule war Hentschler ab 1992 im technischen Bereich von Film- und TV-Produktionen tätig. Seine erste eigene Produktion war der 1998 in Kuba realisierte Dokumentarfilm „TechnoSalsa“, in dem die entstehende elektronische Musikszene Havannas porträtiert wurde. Während dieser Produktion stieß Hentschler in Havanna auf Florian Borchmeyer, mit dem er 1999 die Produktionsfirma raros media in Berlin gründete. Mit raros media führt er seither Auftragsproduktionen für alle großen TV-Sender in Deutschland durch, aber auch internationale Eventdokumentationen – darunter das Porträt aller weltweiten Loveparades von Berlin bis Mexiko und Tel Aviv. Fokus seiner Produktionen ist Lateinamerika, insbesondere Kuba. Hentschlers Film Havanna – Die neue Kunst, Ruinen zu bauen aus dem Jahr 2006 wurde mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

mehr zu "Matthias Hentschler" in der Wikipedia: Matthias Hentschler

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Matthias Hentschler wird in Berlin geboren. Matthias Hentschler ist ein deutscher Film- und TV-Produzent und Dokumentarfilmer.

thumbnail
Matthias Hentschler ist heute 44 Jahre alt. Matthias Hentschler ist im Sternzeichen Widder geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

Film:
thumbnail
Havanna -Die neue Kunst, Ruinen zu bauen (Originaltitel: Habana -Arte nuevo de hacer ruinas) ist ein deutscher Dokumentarfilm von Regisseur Florian Borchmeyer und Produzent Matthias Hentschler aus dem Jahr 2006.

Stab:
Regie: Florian Borchmeyer
Drehbuch: Florian Borchmeyer
Produktion: Matthias Hentschler
Musik: Gustav Mahler, Franz Schubert und andere
Kamera: Tanja Trentmann
Schnitt: Birgit Mild

"Matthias Hentschler" in den Nachrichten