Maut

Maut ist ein aus dem Gotischenmōta und Althochdeutschenmūta abgeleiteter Begriff für eine Zollabgabe im Sinne eines Wegzolls.

Der Begriff beschreibt eine territorial gebundene Gebühr für die Nutzung von Verkehrsbauwerken (z. B. Straßen, Brücken, Autobahnen und Tunneln). Dokumente aus dem 11. Jahrhundert wiesen nach, dass Wegzölle in Europa verbreitet waren. Mittelalterliche Mautregeln wie auch neuzeitliche Mautgesetze wurden eingeführt, weil die Finanzierung von Straßen (Bau und Erhalt) den Nutzern Vorteile verschafft und den Anrainern die Kosten überlässt. Mit der Zahlung der Maut sollen die Nutzer an der Finanzierung, für die Anrainer in Vorlage gingen, beteiligt werden. Andere historische Formen der Finanzierung waren der Frondienst (jeder muss dem Staat eine bestimmte Zahl von Tagen körperlicher Arbeit zur Verfügung stellen) oder auch Steuern für Anrainer (z. B. im alten Rom).

mehr zu "Maut" in der Wikipedia: Maut

Geboren & Gestorben

1936

thumbnail
Gestorben: George C. Parker stirbt. George C. Parker war ein US-amerikanischer Betrüger und Fälscher. Wegen seiner Vorgehensweise gilt er bis heute als einer der unverfrorensten Gauner in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Er bestritt seinen Lebensunterhalt mit dem „Verkauf“ von New Yorker Sehenswürdigkeiten an unvorsichtige und naive Touristen oder Immigranten. Sein Lieblingsobjekt war die eindrucksvolle Brooklyn Bridge, die er über Jahre hinweg etwa zweimal pro Woche verkaufte. Er überzeugte seine „Klienten“, dass sie mit dem Brückenzoll ein Vermögen machen könnten. Mehr als einmal musste die Polizei eingreifen, als neue „Besitzer“ auf der Brücke Mautstationen zu errichten versuchten.

1870

thumbnail
Geboren: George C. Parker wird geboren. George C. Parker war ein US-amerikanischer Betrüger und Fälscher. Wegen seiner Vorgehensweise gilt er bis heute als einer der unverfrorensten Gauner in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Er bestritt seinen Lebensunterhalt mit dem „Verkauf“ von New Yorker Sehenswürdigkeiten an unvorsichtige und naive Touristen oder Immigranten. Sein Lieblingsobjekt war die eindrucksvolle Brooklyn Bridge, die er über Jahre hinweg etwa zweimal pro Woche verkaufte. Er überzeugte seine „Klienten“, dass sie mit dem Brückenzoll ein Vermögen machen könnten. Mehr als einmal musste die Polizei eingreifen, als neue „Besitzer“ auf der Brücke Mautstationen zu errichten versuchten.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Hennepin Avenue Bridge in Minneapolis ist die erste den Mississippi River überspannende Brücke. Sie wird als mautpflichtiges Bauwerk eröffnet.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1950

Gründung:
thumbnail
Die Atlantia S.p.A. (früher Autostrade S.p.A.) ist ein seit 1950 auf Mautabwicklung spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen in Italien.

Tagesgeschehen

thumbnail
Straßburg: Das EU-Parlament berät über die neue Wegekosten-Richtlinie. Wichtige Aspekte sind 1. die 3½-Tonnen-LKW-Begrenzung, 2. die Belastung für Transitländer, 3. die Mautfrage (auch für Ausweichrouten?) und 4. die Regelung zu den Eisenbahnen.
thumbnail
Deutschland. In Deutschland wird das Arbeitslosengeld II eingeführt, die Hartz IV-Gesetze werden wirksam. Außerdem müssen LKW-Fahrer nun Maut über das neue System auf den Autobahnen bezahlen. Die 3. Stufe der Steuerreform 2000 tritt in Kraft.
thumbnail
Berlin/Deutschland. Das Bundesamt für Güterverkehr erteilt dem Unternehmen Toll Collect die Betriebserlaubnis für das neue Maut-System.
thumbnail
Deutschland. Das MauterhebungsunternehmenToll Collect hat der Veröffentlichung des Vertrags mit dem Verkehrsministerium zugestimmt.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Bundesregierung beschließt für LKW eine Maut von durchschnittlich 15 Cent pro Kilometer.

Europa

2013

thumbnail
Mautsysteme in Europa > Deutschland > PKW-Maut: Im Wahlkampf zur Bundestagswahl forderte Horst Seehofer (CSU) eine Mautpflicht für ausländische Autobahnbenutzer; diese gilt aber wegen der dadurch implizierten Diskriminierung von EU-Bürgern gemäß Art.? 18 des AEU-Vertrages als unvereinbar mit EU-Recht. Als Modell kursiert daher eine Vignette, deren Kosten für PKW-Besitzer, deren Autos in Deutschland zugelassen sind, im Gegenzug über eine niedrigere Kfz-Steuer kompensiert wird, sodass nur ausländische Autofahrer einen zusätzlichen Beitrag zahlen müssten.

2010

thumbnail
Mautsysteme in Europa > Deutschland > PKW-Maut: Einige CDU-Politiker äußerten im Mai Sympathie für eine PKW-Maut.

2009

thumbnail
Mautsysteme in Europa > Deutschland > PKW-Maut: 2009 bis 2013 regierte das Kabinett Merkel? II; Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwog laut Passauer Neue Presse die PKW-Maut für die Zukunft, relativierte aber kurz darauf wieder (von einer PKW-Maut sei „im Koalitionsvertrag nirgends die Rede“).

2005

thumbnail
Mautsysteme in Europa > Deutschland > PKW-Maut: In Deutschland wurde (Oktober ) über einen Verkauf des Autobahnnetzes an Privatunternehmen (z.? B. Investmentbanken) diskutiert. Der Wert des Autobahnnetzes betrug laut Schätzungen des Instituts Prognos rund 127? Mrd. Euro, laut Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung mit den Bundesstraßen etwa 213? Mrd. Euro (in damaligen Preisen). Zentrales Element einer Privatisierung wäre die Einführung einer PKW-Maut.

"Maut" in den Nachrichten