Max Hödel

Emil Heinrich Max Hödel (* 27. Mai 1857 in Leipzig; † 16. August 1878 in Berlin), genannt Lehmann, war ein deutscher Attentäter und zeitweise Mitglied der SAPD, sowie Mitglied der vom kaiserlichen Hofprediger Adolf Stoecker gegründeten Christlich-sozialen Arbeiterpartei.

mehr zu "Max Hödel" in der Wikipedia: Max Hödel

Politik & Weltgeschehen

Deutsches Reich:
thumbnail
Nach dem Attentat Max Hödels auf Kaiser Wilhelm I. fordert Reichskanzler Otto von Bismarck ein Verbot der Sozialdemokratie.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Max Hödel stirbt in Berlin. Emil Heinrich Max Hödel , genannt Lehmann, war ein deutscher Attentäter und zeitweise Mitglied der SAPD, sowie Mitglied der vom kaiserlichen Hofprediger Adolf Stoecker gegründeten Christlich-sozialen Arbeiterpartei.
thumbnail
Geboren: Max Hödel wird in Leipzig geboren. Emil Heinrich Max Hödel , genannt Lehmann, war ein deutscher Attentäter und zeitweise Mitglied der SAPD, sowie Mitglied der vom kaiserlichen Hofprediger Adolf Stoecker gegründeten Christlich-sozialen Arbeiterpartei.

thumbnail
Max Hödel starb im Alter von 21 Jahren. Max Hödel war im Sternzeichen Zwilling geboren.

"Max Hödel" in den Nachrichten