Max von Baden

Maximilian von Baden, vollständiger Name Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden-Baden; † 6. November 1929 in Konstanz), war als Prinz von Baden der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden. Von Oktober bis November 1918 war er etwa einen Monat lang der letzte Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs unter Kaiser Wilhelm II. Am 9. November verkündete von Baden eigenmächtig, der Kaiser habe abgedankt, und übergab sein Amt dem Führer der Sozialdemokraten, Friedrich Ebert.

mehr zu "Max von Baden" in der Wikipedia: Max von Baden

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Max von Baden stirbt in Salem bei Überlingen. Prinz Maximilian von Baden, vollständiger Name Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden war der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden. Im Oktober und November 1918 war er etwa einen Monat lang der letzte Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs. Am 9. November verkündete er eigenmächtig, der Kaiser habe abgedankt, und übergab sein Amt dem Führer der Sozialdemokraten, Friedrich Ebert.
thumbnail
Geboren: Max von Baden wird in Baden, Baden geboren. Maximilian von Baden, vollständiger Name Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden, war als Prinz von Baden der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden. Von Oktober bis November 1918 war er etwa einen Monat lang der letzte Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs unter Kaiser Wilhelm II. Am 9. November verkündete von Baden eigenmächtig, der Kaiser habe abgedankt, und übergab sein Amt dem Führer der Sozialdemokraten, Friedrich Ebert.

thumbnail
Max von Baden starb im Alter von 62 Jahren. Max von Baden war im Sternzeichen Krebs geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1914

Ehrung:
thumbnail
Eisernes Kreuz II. Klasse

1885

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der Zerfall der Mittelmächte: Die Revolution erreicht Berlin: Der Sozialdemokrat Philipp Scheidemann ruft die Republik aus, kurz darauf proklamiert Karl Liebknecht, der Führer des Spartakusbunds, die Räterepublik. Kaiser Wilhelm II. wird durch Max von Baden eigenmächtig abgesetzt und überträgt dann auf Friedrich Ebert (SPD) die Geschäfte des Reichskanzlers. Das Deutsche Reich wird Republik ("Weimarer Republik")
thumbnail
Der Zerfall der Mittelmächte: Prinz Max von Baden wird deutscher Reichskanzler. In seiner Regierung sind erstmals Mitglieder der Mehrheitsparteien des Reichstags vertreten.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1968

Publikation:
thumbnail
Erinnerungen und Dokumente, EA Dt. Verlagsanstalt, Stuttgart 1927, hrsg. von Golo Mann und Andreas Burckhardt, Klett, Stuttgart

1968

Publikation:
thumbnail
Erinnerungen und Dokumente. EA Dt. Verlagsanstalt, Stuttgart 1927, hrsg. von Golo Mann und Andreas Burckhardt, Klett, Stuttgart

"Max von Baden" in den Nachrichten