Medellín

Medellín ist die Hauptstadt des Departamento Antioquia in Kolumbien. Mit mehr als 2,4 Millionen Einwohnern ist Medellín die zweitgrößte Stadt und gleichzeitig mit 3,7 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Metropolregion Kolumbiens nach der Hauptstadt Bogotá (Stand 2015).



Geschichte




Medellín wurde 1616 von Francisco Herrera Campuzano gegründet. Die Bedeutung von Medellín und sein Wohlstand hatten ihren Ursprung in der Produktion von Kaffee seit 1880 und der ständig wachsenden Nachfrage.Die Industrialisierung des Gebietes begann am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Stadt entwickelte sich aber erst in den 1930er Jahren zu einem wichtigen Industriezentrum. In den 1980er Jahren litt das öffentliche Leben der Stadt unter der Drogenmafia des Medellín-Kartells, das eine führende Rolle im weltweiten Handel mit Kokain einnahm.Mit dem Namen der Stadt verbindet sich auch die II. Generalversammlung des Lateinamerikanischen Episkopats vom 24. August bis 6. September 1968, auf der die katholische Kirche des Subkontinents eine historische Wende vollzog und sich zur Option für die Armen bekannte.Zuletzt wurde von der Stadtverwaltung eine Aufwertung der ärmsten Stadtteile durch architektonisch anspruchsvolle Bauprogramme unternommen, die der Stadt die vom Urban Land Institute vergebene Auszeichnung 'innovativste Stadt des Jahres' eingebracht hat.

mehr zu "Medellín" in der Wikipedia: Medellín

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Griselda Blanco stirbt in Medellín. Griselda Blanco, auch genannt die „Großmutter des Kokains“, „die Patin“, „Ma Baker“ der Cocaine Cowboys, „Viuda Negra“, „Black Widow“ oder „La Madrina“, war während der 1970er und 1980er Jahre eine der „unbarmherzigsten und grausamsten“ Führungspersönlichkeiten des kolumbianischen Medellín-Kartells in den USA. Sie galt als eine der „Pioniere“ des Medellín-Kartells in Miami und gründete ihre eigene Organisation. Blanco war dreimal verheiratet und wurde Mutter von vier Söhnen mit den Namen Dixon, Uber, Osvaldo und Michael Corleone Sepulveda.

Amerika

1616

thumbnail
Medellín, die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, wird von Francisco Herrera Campuzano gegründet.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der deutsche Agent Werner Mauss wird in Medellín verhaftet.

Städtepartnerschaften

1998

thumbnail
Kolumbien Medellín, Kolumbien, seit (Bilbao)

Tagesgeschehen

thumbnail
Medellín/Kolumbien: Bei Erdrutschen infolge von starken Regenfällen kommen mindestens 13 Menschen ums Leben und mehr als 200 weitere werden vermisst.
thumbnail
Stockholm/Schweden Mit dem Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award) über zwei Millionen schwedischen Kronen (215.000 Euro) werden zu gemeinsam das Anfang der 90er Jahre gegründete Poesie-Festival der kolumbianischen Stadt Medellín, die Inderin Ruth Manorama und der ehemalige Pentagon-Mitarbeiter Daniel Ellsberg ausgezeichnet. Damit würdigt man deren Einsatz für Frieden, Informationsoffenheit und Toleranz

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

thumbnail
Gründung: Daycore ist eine 2002 gegründete Death-Metal-Band aus Medellín/Kolumbien. In ihrer Musik mischt die Band auch Elemente des Thrash Metal.

1998

thumbnail
Auflösung: Ekhymosis waren eine kolumbianische Rock- und Metal-Band. Sie wurde 1988 in der Stadt Medellín gegründet. Mitglieder waren Juan Esteban Aristizábal, heute besser bekannt als „Juanes“, Fernando Tobón, der heute noch in Juanes' Band spielt, Andrés García und José David Lopera.

1995

thumbnail
Gründung: La Sonora Carruseles sind eine kolumbianische Salsa-Band, die 1995 in Medellin (Kolumbien) gegründet wurde.

1988

thumbnail
Gründung: Ekhymosis waren eine kolumbianische Rock- und Metal-Band. Sie wurde 1988 in der Stadt Medellín gegründet. Mitglieder waren Juan Esteban Aristizábal, heute besser bekannt als „Juanes“, Fernando Tobón, der heute noch in Juanes' Band spielt, Andrés García und José David Lopera.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Film:
thumbnail
La Sierra (dt. alt. „La Sierra - Zum Killer geboren“) ist ein 2004 fertiggestellter kolumbianisch-US-amerikanischer Dokumentarfilm über die Jugendlichen der Bande „Bloque Metro“ im Viertel Sierra der kolumbianischen Millionenstadt Medellín.

Stab:
Regie: Scott Dalton Margarita Martinez
Drehbuch: Scott Dalton Margarita Martinez
Produktion: Scott Dalton
Kamera: Scott Dalton
Schnitt: Andrew Blackwell

Sport

2011

Qualifikation > Straßenradsport > Qualifikationswettkämpfe:
thumbnail
Amerikameisterschaften in Kolumbien? Medellín, 3. bis 7. Mai (Olympische Sommerspiele 2012/Radsport)

Kunst & Kultur

2014

Regelmäßige Veranstaltungen:
thumbnail
Medellin, Kolumbien (Junior Chamber International)

1991

Regelmäßige Veranstaltungen / Feste:
thumbnail
Festival Internacional de Poesía de Medellín (Internationales Poesiefestival Medellín) jährlich seit

"Medellín" in den Nachrichten