Medizinrecht (Deutschland)

Der Begriff Medizinrecht bezeichnet die rechtliche Ausgestaltung der (schuldrechtlichen) Rechtsbeziehungen zwischen Arzt und Patient sowie von Ärzten untereinander, daneben die öffentlich-rechtlichen Regelungen zur Ausübung des ärztlichen und zahnärztlichen Berufes und das Meldewesen meldepflichtiger Krankheiten.

Diese Querschnittsmaterie erstreckt sich nicht nur auf das allgemeinere Gebiet der Arzthaftung, also das haftungsrechtliche Verhältnis zwischen Arzt und Patient, sondern umfasst neben dem Recht der Honorierung bei Privatpatienten mittels der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), bzw. der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), auch arztspezifische Rechtsgebiete aus dem Sozialversicherungsrecht (Sozialgesetzbuch, vor allem SGB V) mit Kassenzulassung, Honorierung der Behandlungsleistungen von Vertragsärzten oder Vertragszahnärzten, aus dem allgemeinen Berufsrecht (Approbation, ärztliche und zahnärztliche Berufsordnungen der jeweiligen Landesärztekammer, bzw. Landeszahnärztekammer), zum kollegialen und rechtlichen Verhältnis zwischen Ärzten (Arztwerberecht), zwischen Ärzten und ihrer Kassenärztlichen Vereinigung, Zahnärzten und ihrer Kassenzahnärztlichen Vereinigung ärztliches Gesellschaftsrecht, Recht der Praxisübertragung und des Praxisverkaufs sowie spezielle Regelungen zur Ausübung des ärztlichen Berufs wie etwa die Röntgenverordnung.

mehr zu "Medizinrecht (Deutschland)" in der Wikipedia: Medizinrecht (Deutschland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adolf Laufs stirbt. Adolf Laufs war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Rechtshistoriker. Er gilt als Doyen des Medizinrechts.
thumbnail
Geboren: Nils Hoppe wird in Göttingen geboren. Nils Hoppe ist ein deutsch-englischer Rechtswissenschaftler. Er lehrt und forscht auf den Gebieten des Medizinrechts, Biotechnologierechts und der Medizinethik und ist in Hannover tätig.

1976

thumbnail
Geboren: Karsten Gaede wird in Aschersleben geboren. Karsten Gaede ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Inhaber des Lehrstuhls für deutsches, europäisches und internationales Strafrecht, einschließlich Medizin-, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht an der Bucerius Law School in Hamburg.
thumbnail
Geboren: Gunnar Duttge wird in Gemünden am Main geboren. Gunnar Duttge ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und leitet die Abteilung für strafrechtlichesMedizin- und Biorecht der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen. Zudem ist er Mitherausgeber der Publikumszeitschrift "Leben & Tod".
thumbnail
Geboren: Stefan Huster wird in Gütersloh geboren. Stefan Huster ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Sozial- und Gesundheitsrecht und Rechtsphilosophie sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Sozial- und Gesundheitsrecht (ISGR) an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.

"Medizinrecht (Deutschland)" in den Nachrichten