Megawati Sukarnoputri

Megawati Sukarnoputri (Megawati Soekarnoputri in der alten Rechtschreibung) [megaˈwati sukarnoˈputri] (* 23. Januar 1947 in Yogyakarta, Indonesien) ist eine indonesische Politikerin und war von Juli 2001 bis Oktober 2004 Staatspräsidentin ihres Landes. Sie unterlag bei der ersten Direktwahl des Präsidenten im Oktober 2004 im zweiten Wahlgang ihrem Herausforderer und Nachfolger Susilo Bambang Yudhoyono. Sie ist jedoch weiterhin in der Politik aktiv. Derzeit ist Megawati Vorsitzende der 1996 von ihr gegründeten Partei PDI-P.

mehr zu "Megawati Sukarnoputri" in der Wikipedia: Megawati Sukarnoputri

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Megawati Sukarnoputri wird in Yogyakarta, Indonesien geboren. Megawati Sukarnoputri (Megawati Soekarnoputri in der alten Rechtschreibung) ist eine indonesische Politikerin und war von Juli 2001 bis Oktober 2004 Präsidentin ihres Landes. Sie unterlag bei der ersten Direktwahl des Präsidenten im Oktober 2004 im zweiten Wahlgang ihrem Herausforderer und Nachfolger Susilo Bambang Yudhoyono. Sie gab ihr Amt nur widerwillig ab und ist weiterhin in der Politik aktiv. Derzeit ist Megawati Vorsitzende der 1996 von ihr gegründeten Partei PDI-P.

thumbnail
Megawati Sukarnoputri ist heute 71 Jahre alt. Megawati Sukarnoputri ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Präsidentschaftswahlen in Indonesien (die Auszählung wurde erst Anfang Oktober abgeschlossen) werden von Susilo Bambang Yudhoyono gewonnen, der die bisherige Präsidentin Megawati Sukarnoputri ablöst

Tagesgeschehen

thumbnail
Jakarta/Indonesien. Der frühere General Susilo Bambang Yudhoyono hat die Präsidentenwahl in Indonesien gegen die Amtsinhaberin Megawati Sukarnoputri deutlich mit 61 % gegen 39 % gewonnen. Ausländische Wahlbeobachter sehen keine Hinweise auf größere Manipulationen.
thumbnail
Indonesien: Abdurrahman Wahid verliert sein Amt als Präsident und Megawati Sukarnoputri wird neue Präsidentin des Landes.

"Megawati Sukarnoputri" in den Nachrichten