Mehrspieler

Bei Computerspielen bezeichnet Mehrspieler (englischmultiplayer, multi-player) eine Spielart (im Computerspieler-Jargon auch Modus), bei der man mit oder gegen andere Menschen spielt. Sie ist das Gegenstück zur Einzelspieler-Spielweise, bei der ein einzelner Spieler allein mit dem Computer spielt.

mehr zu "Mehrspieler" in der Wikipedia: Mehrspieler

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

thumbnail
Gründung: Splash Damage ist eine in London ansässige Firma, die sich auf Online-Spiele spezialisiert hat. Die Firma entstand im Jahr 2001 aus einer nichtkommerziellen Community von Programmierern von Spiele-Modifikationen. Aus der Entwicklung von Quake 3 Fortress - einer Mod für das Spiel Quake III Arena - entstanden Verbindungen zur Computerspieleindustrie, die für spätere Partnerschaften genutzt wurden. Splash Damage produzierte außerdem Maps für Spiele wie Counter-Strike oder Quake III Arena. Später kamen noch TV-Produktionen hinzu. Im Jahr 2002 begann eine Partnerschaft mit id Software und Activision, die zur Gründung der eigenen Firma führte, um das damals noch als Add-on zu Return to Castle Wolfenstein geplante Wolfenstein: Enemy Territory zu entwickeln. Nachdem die Arbeiten an der Einzelspieler-Komponente des später als Nachfolger entwickelten Spiels eingestellt waren, wurde die fertiggestellte Mehrspieler-Komponente schließlich als Freeware-Onlinespiel veröffentlicht.

1998

thumbnail
Gründung: Tencent Holdings Ltd. (腾讯) ist ein Internet-Unternehmen in der Volksrepublik China. Zu den breitgestreuten Aktivitäten von Tencent zählen vor allem die Geschäftsfelder Instant Messaging Service, Soziale Netzwerke im Internet, Onlinemedien (Webportale), Internet-Mehrwertdienste (stationär und im Mobilfunk), interaktive Unterhaltung (insbesondere Mehrspieler-Onlinespiele), E-Commerce (elektronischer Handel) und Onlinewerbung.

"Mehrspieler" in den Nachrichten