Mel Brooks

Mel Brooks (* 28. Juni 1926 in Brooklyn, New York City, New York, als Melvin Kaminsky) ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Theaterproduzent und Oscar-prämierter Drehbuchautor. Bekannt wurde er insbesondere für seine filmischen Parodien auf kommerziell erfolgreiche Filme. Er machte sich daneben auch mit Parodien auf das NS-Regime, besonders auf Adolf Hitler, einen Namen (z. B. Sein oder Nichtsein mit dem Titelsong To be or not to be). Brooks ist Jude; sein Vater Maximilian war deutscher Jude aus Danzig, seine Mutter Kate, geb. Brookman, Jüdin russischer Herkunft.

mehr zu "Mel Brooks" in der Wikipedia: Mel Brooks

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Mel Brooks wird in Brooklyn, New York City, New York, als Melvin Kaminsky geboren. Mel Brooks ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Regisseur, Theaterproduzent und Oscar-prämierter Drehbuchautor. Bekannt wurde er insbesondere für seine filmischen Parodien auf kommerziell erfolgreiche Filme. Er machte sich daneben auch mit Parodien auf das NS-Regime, besonders auf Adolf Hitler, einen Namen (z.?B. Sein oder Nichtsein mit dem Titelsong To be or not to be). Brooks ist Jude; sein Vater Maximilian war deutscher Jude aus Danzig, seine Mutter Kate, geb. Brookman, Jüdin russischer Herkunft.

thumbnail
Mel Brooks ist heute 91 Jahre alt. Mel Brooks ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Musik

2007

Musicals:
thumbnail
Young Frankenstein
Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
Mel Brooks - To Be Or Not To Be

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film: AFI Life Achievement Award: Mel Brooks (Verleihungszeremonie am 6. Juni 2013 in Los Angeles)

2009

thumbnail
Film: Ernst-Lubitsch-Preis: Mel Brooks (Ehrenpreis)

2008

thumbnail
Film: Get Smart (Deutscher Verweistitel: Get Smart -Wir lieben es, die Welt zu retten!) ist eine US-amerikanische Actionkomödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Peter Segal, das Drehbuch schrieben Tom J. Astle und Matt Ember. Der Film basiert auf der Agentensatire Mini-Max (Originaltitel: Get Smart; 1965 bis 1970) von Mel Brooks und Buck Henry.

Stab:
Regie: Peter Segal
Drehbuch: Tom J. Astle, Matt Ember
Produktion: Michael Ewing, Alex Gartner, Andrew Lazar, Charles Roven
Musik: Trevor Rabin
Kamera: Dean Semler
Schnitt: Richard Pearson

Besetzung: Steve Carell, Anne Hathaway, Dwayne Johnson, Alan Arkin, Terence Stamp, Ken Davitian, Terry Crews, James Caan, Bill Murray, Patrick Warburton, Masi Oka, Dalip Singh, Geoffrey Pierson, Larry Miller, Kevin Nealon, Blake Clark, Matthew Glave, Stephen Dunham, Karri Turner, Dimitri Diatchenko, Ryan Seacrest

2005

thumbnail
Film: The Producers ist ein Spielfilm der US-amerikanischen Regisseurin Susan Stroman aus dem Jahr 2005. Er ist eine Verfilmung des gleichnamigen Musical aus dem Jahr 2001, das erfolgreich auf dem New Yorker Broadway und in London aufgeführt wurde. Beide basieren auf der Filmkomödie Frühling für Hitler von Mel Brooks aus dem Jahr 1968. Der Film wurde unter anderem von den Filmstudios Universal und Columbia produziert.

Stab:
Regie: Susan Stroman
Drehbuch: Mel Brooks, Thomas Meehan
Produktion: Mel Brooks, Jonathan Sanger
Musik: Glen Kelly
Kamera: John Bailey, Charles Minsky
Schnitt: Steven Weisberg

Besetzung: Nathan Lane, Will Ferrell, Matthew Broderick, Uma Thurman, Michael McKean, David Huddleston, Jon Lovitz, Gary Beach, Roger Bart, Mel Brooks, Richard Kind

2002

thumbnail
Film: Das größte Muppet Weihnachtsspektakel aller Zeiten (Originaltitel: It’s a Very Merry Muppet Christmas Movie) ist ein Fernsehspielfilm von Brian Henson aus dem Jahr 2002, in denen die Muppets die Hauptrolle spielen. Der Film ist eine Zusammenarbeit zwischen den Jim Henson Pictures, MGM und NBC. Der Film war 2003 in der Kategorie Outstanding Music and Lyrics für den Emmy nominiert. Im folgenden Jahr wurde er für einen Golden Satellite Award in der Kategorie Best Youth DVD nominiert.

Stab:
Regie: Kirk R. Thatcher
Drehbuch: Jim Lewis, Tom Martin
Produktion: Martin G. Baker, Warren Carr
Musik: Mark Watters
Kamera: Tony Westman
Schnitt: Gregg Featherman

Besetzung: Steve Whitmire, Eric Jacobson, William H. Macy, Whoopi Goldberg, Joan Cusack, David Arquette, Zach Braff, Sarah Chalke, Judy Reyes, John C. McGinley, Neil Flynn, Mel Brooks, Carson Daly, Kelly Ripa, Joe Rogan, Molly Shannon, Bill Lawrence

"Mel Brooks" in den Nachrichten